Falsch benannte Dateien mit Umlauten vom FTP-Server löschen

Bei deutschen Podcasts schleicht sich ja doch hin und wieder ein Umlaut in den Folgentitel. Wenn man den leider vorm Upload umzubenennen vergisst, dann landet eine unleserliche Datei auf dem Server, die sich, zumindest in FileZilla, nicht mehr löschen lässt. Weil „550 Permission denied“.
Weiß jemand, wie man die nutzlosen Speicherfresser trotzdem weg bekommt?

Bildschirmfoto 2020-07-02 um 20.51.42

Ich hatte Fälle bei einem Projekt, bei dem ich technisch aushelfe. Da stellte ich den Zeichensatz in der (S)FTP-Software von UTF-8 auf den Windows-Zeichensatz um. Danach konnte ich die Dateien löschen.

2 Like