ERA-4-Plugin-Bundle als Black-Friday-Angebot

Es ist ja aktuell wieder die Zeit im Jahr, in der man nicht ins Internet kann, ohne von rechts und links mit “Sonderangeboten” regelrecht bombardiert zu werden. Dabei ist vorhin zufällig das ERA-4-Bundle direkt neben mir eingeschlagen: https://accusonus.com/products/audio-repair/era-bundle-standard

Ich als Audio-Noob finde das Bedienkonzept mit nur einem Drehknopf ganz spannend – hilft aber ja auch nichts, wenn die Software dahinter nichts taugt. Darum die Frage(n): Kennt das jemand? Kann das was? Ist das ein angemessener Preis?

2 Like

Vorab: Die versprochenen Features sind durchaus Podcasting relevant. Daher sind die Plugins wohl einen Blick wert, wenn Du Bedarf hast. Danke für den Hinweis.

Offenbar wird eine Testversion angeboten. Da kannst Du dir deine Fragen betreffend Wirkung wohl am besten selber beantworten.

Zum Preis:
Ich nutze gerne die Plugins von https://acondigital.de

Deren „Restoration Suite“ kostet mich regulär ~ CHF 100.–. „DeVerberate“ zusätzlich 100€. (Auch hätten sie einen EQ im Sortiment.) Ein „Leveler“ ist da nicht dabei.
Kurzum: Das von dir erwähnte Angebot ist aktuell günstig(er). Ob die Plugins gleicht gut funktionieren, weiss ich nicht.

Danke für deine Einschätzung!

Das DeVerberate von Acon hatte ich auch schon im Auge – konnte aber bei einem (zugegeben recht kurzen) Test keine überzeugenden Ergebnisse erzielen. Das Paket von Accusonus werde ich definitiv mal ausprobieren, aber mich hätten vor allem auch die Meinungen der Audio-Profis hier interessiert.

Und selbstverständlich hat auch Acon Digital soeben Rabatte angekündigt. Auf DeVerberate und die Restoration Suite gibt‘s jeweils 30% Preisnachlass.

2 Like

Ich habe mir das Bundle geholt. Deverb und Denoise machen durchaus einen guten Job und können sich auch mit SPL Deverb und den abgespeckten RX Tools messen. Gerade weil es schnell geht und die GUI der Plugins recht klein sind (toll bei Laptopbildachirmen) finde ich die ERA Plugins super.

Wenn Du ein Deverb Tool willst, dann ist SPL Deverb auch ok. Gibt’s manchmal für 19 USD im Sale :grin:

Als eierlegende Wollmichsau gibt’s noch IDC für 49 USD zum Black Friday. Auch ziemlich gut, aber der iLok Kopierschutz ist echt nervig (Hindenburg stürzt z.B. immer ab dadurch).

Würde ERA im Moment favorisieren. Was ich noch ganz positiv finde, beim Playback / Export sind die ERAs nicht allzu rechenintensiv.

1 Like

Noch ein Deal:

iZotope incl. RX 7 Elements gibt’s für 49 USD.

Ist auch ein gutes Bundle. Ggf. auch gut um das mal gegen ERA antreten zu lassen. Denoise funktioniert sehr gut, auch der Declipper. Ich würde persönlich trotzdem ERA bevorzugen.

ich nutze diese plugins von izotop extrem viel egal ob video, podcast oder musik die machen schon eine gute arbeite und für das geld echt irre wenn man da nicht zuschlägt.

1 Like

Ja absolut, habe mit RX und Nectar Elements ja auch schon wirklich beschissene Aufnahmen wieder hörbar bekommen. Gerade als Deal eine super Sache :grin:

Acoustica wäre heute auch noch günstig zu haben: Etwas über 40 Euro für einen Audioeditor voller Restaurationswerkzeuge:

1 Like

Tatsächlich hab ich gestern beim ERA-4-Bundle zugeschlagen. Bin mal gespannt, wie sich das im produktiven Einsatz so schlägt …

1 Like

Ich habe es mir zugelegt und eine Weile genutzt, dann aber wieder davon abgelassen. Für die meisten Punkte ist Auphonic eigentlich besser und gerade das Reverberate nimmt auch viel aus dem Ton das du eigentlich behalten willst. Im Ergebnis klingt dann das Audio recht dünn und blechern oder bleibt eben hallig.

3 Like

Ich habe mit dem ERA Deverb Tool kürzlich echt ganz gute Erfahrungen gesammelt. In nem halligen Meetingraum aufgenommen und dann doch wieder etwas Präsenz in die Stimmen bekommen. Stimmen klingen aber auch schneller sibilant.

2 Like