Einsteiger-Hardware Zoom H1 N?


#1

Hallo liebe Leute,

vorneweg: ich habe überhaupt keine Ahnung von Audio-Hardware & nehme bis jetzt mit iPhone auf :blush:
Ich hätte gerne ein Gerät, was Stand-alone & als Mikrophon an einen Rechner (Mac) benutzt werden kann.
Auf meiner Suche nach Hardware zum Reinsprechen für eine Person (mich) kam mir das Zoom H1 N unter. Ist das zu empfehlen? Was ist der Unterschied zum Zoom H1 (ohne N)?
Oder gibt es (bessere) Alternativen?

Schöne Grüße


#2

Ich habe den Vorgänger H1.
Pro:

  • spottbillig im Vergleich zu anderen Interfaces
  • gutes Stereomikro
  • Kann die Basics wie MP3 und WAV recording, levelling, low-cut filter
  • ist ein Audiointerface am Mac wenn über USB angeschlossen, und kann dann sogar externe Mikros wunderbar an den Rechner bringen

Contra:

  • Superanfällig für Handgeräusche. Handling wie ein Handmikro geht damit nicht, das Plastik des Gehäuses ächzt hörbar auf bei jedem leichten druck. Das Mikrofon ist überhaupt nicht entkoppelt vom Rest des Gehäuses
  • minimale UI bzw. fummelige Bedienung. Stört micht nicht so sehr, aber ohne Handbuch ist da nix zu machen
  • nur 1 Kanal. Es geht zwar als Interface, aber eben nur alleine. Das H1 ist nicht für mehr gedacht und bei dem Preis ist das auch zu viel verlangt, ich spreche es nur an, weil meistens im Podcast immer irgendwann der Wunsch nach mehr Kanälen kommt.

Soweit ich weiß, ist der H1N das Update, das dieses Jahr rauskam. Die Bedienung wurde wohl verbessert und es gibt mehr features, die für Musik- und Videorecording relevant sind. Ich weiß nicht, was der H1N im Moment kostet, aber es sieht nach nem brauchbaren Update aus. Ich habs aber noch nicht getestet.

Ich weiß ja nicht, was Du vorhast. Ich kann aber empfehlen, zumindest mal ein Headset wie das HMC660 in Erwägung zu ziehen, um ordentlich Sprache auszunehmen. Das funktioniert auch mit dem H1 oder anderen 1-Kanal-Interfaces. Meiner Erfahrung nach ist die Stereoaufzeichnung des H1 nicht so perfekt für Sprache, die man meistens eh in Mono veröffentlichen will.


#3

Hi @Joram,

danke für deine ausführlichen Infos. Ein Kanal sollte mir reichen, was anderes braucht mein Podcast nicht (zahlen-sagen@audiovoid.de). Aber ich versteh, was du meinst. Das Headset guck ich mir auf jeden Fall mal an.