Einspielen von vorgefertigten Interviews


#1

Ich nehme mit zwei weiteren Podcastern alle zwei Wochen einen Podcast auf, in dem ich regelmäsig Interviews aus der Dose (H6) einspiele.

Wie würdet ihr das produzieren?
Zunächst habe ich alle Soundspuren im Nachhinein in Ultraschall geschnitten und in unserem Podcast eingefügt. Soweit so gut. Aber ich habe das gefühl, dass die Nachträgliche Komposition der Inhalte etwas Künstlich wirkt, und sich meine Mitpodcaster nicht so sehr auf die Einpieler beziehen, auch wenn sie vorher reinhören können. Ausserdem wüsste ich auch nicht, wie ich das handeln soll, sollten wir irgendwann mal einen Livestream anbieten.

Dann habe ich mich in das Soundboard von Ultraschall eingearbeitet und versuche alles direkt in die Aufnahme einzuspielen. Auch gut, aber ist das Soundboard wirklich dafür geamcht, 30minütige Interviews abzuspielen?

Wie macht ihr das?


#2

Das Soundboard ist ja vor allem dann sinnvoll, wenn es während der Aufnahme eingesetzt wird. Ich glaube aber nicht, dass die Aufnahme 30 minuten lang mitlaufen muss, wenn alle still zuhören. Dann würde ich lieber die Aufnahme pausieren und mit jedem x-beliebigen Player das interview allen vorspielen und danach die Aufnahme fortsetzen, wenn jede und jeder zugehört hat. In post würde ich dann das vollständige Interview für die HörerInnen hineinschneiden.


#3

ge nau so schaut es aus ich habe mal musik eingespielt die so 8min lang war da haben wir uns alle auf mute gemacht und danach wider an geschaltet das war das getse als wenn dann noch was mit aufgenommen wird.

das soundboard ist für diesen fall mehr las klasse du bereitest das alles vor und spilst es nach und nach ab.