Ein Neuling zu Podlove, iTunes & der Finalität der Uploads! ;)


#1

Hi PodLovers! :slight_smile:

Wie ihr sehen könnt, bin ich heute hier ganz neu gelandet, weil eine Freundin und ich mit einem Podcast angefangen haben und nun Podlove nutzen möchten. Als Podcast-Fan folge ich Tims “Lautsprecher” schon seit Jahren, habe es aber erst jetzt vom “Konsumierenden” zum “Sendenden” geschafft. Nach einer kurzen Orientierungsphase bin ich begeistert von den Funktionen, der Themenvielfalt und der generellen Stimmung dieses Portals hier! Daher habe ich mich kurzerhand mal angemeldet, um hier ein bisschen “mitzufunken”. :wink:

Als Anfänger starte ich meinen ersten Beitrag natürlich mit einigen Fragen, die für euch vermutlich super klar und einfach zu beantworten sind, mir aber noch etwas Stirnrunzeln und Kopfzerbrechen bereiten. Zunächst aber einige Infos zu dem Stand, auf dem ich mich befinde:

  • Die Website bzw. der Wordpress-Blog ist aufgesetzt und größtenteils mit den notwendigen Infos befüllt.
  • Die ersten 3 Episoden sind aufgezeichnet & die Audiobearbeitung läuft.
  • Das Podloveplugin ist installiert & aktiviert, aber noch nicht eingestellt.

Ich muss nun also die Episoden hochladen und die Einstellungen in Podlove vornehmen. Eine Anleitung dafür habe ich gefunden und ich denke ich bekomme das hin. Es stellen sich mir aber noch zwei grundlegende Fragen, zu deren Beantwortung ich euch gerne zu Rate ziehen würde:

  1. Ganz grundlegend. Kümmert sich Podlove von selbst um die Verknüpfung zwischen meinem Feed und der gängigen “Uploadplattformen”, also ich sage mal iTunes, Spotify, Soundcloud, etc., oder generiert es mir “nur” meinen Feed und ich muss das selbst bei den entsprechenden Plattformen “einreichen”. Hier ist mir das Zusammenspiel zwischen Plugin und Plattformen nicht klar. Gibt es hier überhaupt ein Zusammenspiel oder muss ich da selbst Hand anlegen?

  2. Wenn ich denn dann eine Episode in meinen Feed gepackt habe und sie erfolgreich über selbigen an iTunes & Co geschickt habe; kann ich daran dann noch etwas ändern? Sagen wir Episodentitel, -bild, -beschreibungstext, Shownotes oder gar das File selbst(!) - und wenn ja wie und was muss ich dabei beachten? Oder ist das final gesetzt und nicht mehr änderbar, wenn erst einmal übertragen?
    Hintergrund ist der, dass ich gerne einfach mal ein Testfile übertragen würde, um zu sehen, wo bei den einzelnen Plattformen der Beschreibungstext und andere Metadaten angezeigt werden, um diese dann optimieren zu können, ehe ich die “echten” Episoden hochlade.

  3. Fällt mir grade beim Schreiben ein und ist noch viel grundlegender. Als Freund einer richtigen Sprachnutzung hätte ich noch eine Frage: wie nennt man denn “iTunes & Co.” eigentlich fachsprachlich bei euch? Ich habs jetzt mal mit “Plattformen” umschrieben, aber was ist richtig? “Verteiler”, “Publisher”, was-auch-immer?

Ich danke euch schon mal im Vorhinein für eure Hilfe und freue mich auf die Antworten!
LG Rick


#2

Hallo Rick und herzlich Willkommen in der Community! :slight_smile:

Zu deiner Frage #1 - Die Verknüpfung zwischen deinem Feed und den Plattformen läuft automatisch, sobald die Plattformen deinen Feed einmal kennen. Podlove erzeugt den Feed und stellt ihn über eine URL bereit. Die musst du nun bekannt machen - ihn etwa bei iTunes, Spotify, FYYD.de etc. einreichen. Nach der Aufnahme schauen die Plattformen regelmäßig (meist dauert es nur wenige Minuten) nach, ob es neue Episoden im Feed gibt. Falls ja, werden diese automatisch auch in den Plattformen angezeigt.

Zu deiner Frage #2 - Das ist von Plattform zu Plattform unterschiedlich. Meta-Daten aktualisieren die meisten Plattformen automatisch (Also Titel, Beschreibung, usw.) - aber nicht alle. Ich habe aktuell auch das Problem, dass ich einen Tippfehler hatte (Die Aufnahme wurde quasi zur Nachtschicht :sleeping:) - Spotify und iTunes haben die Korrektur direkt übernommen, bei anderen Plattformen muss man manchmal Nachfragen, ob sie die Daten neu übernehmen können. Für reine Testläufe würde ich vielleicht einen eigenen Feed bereitstellen und den Mechanismus in deinem echten Feed dann wirklich nur für Tippfehler / Ergänzungen nutzen.

Zu deiner Frage #3 - Ich glaube Plattformen ist ein sehr guter Begriff, wenn man die dahinterstehende Datenbank, Suche, etc. meint - also quasi die Webdienste. Wenn man die auf dem Gerät installierte Software meint, dann “Podcatcher”. Die Sachen sind grundverschieden, aber die Plattform iTunes hat auch noch den gleichnamigen Podcatcher :).

Gruß Karsten


#3

Hallo Karsten,

ich bin ein bisschen spät dran damit, aber ich wollte mich mal noch für deine ausführliche Antwort bedanken! :slight_smile: Sie hat mir die richtigen Infos an die Hand gegeben, um selber noch ein bisschen nachzurecherchieren und inzwischen ist der neue Cast auf Spotify angekommen und wartet auf Freigabe auf iTunes. Weitere Plattformen werden folgen.

Nun werde ich mich mal noch etwas mit dem Wordpress-Theme rumschlagen. Da bin ich auch noch nicht ganz zufrieden mit. :smiley: Vielen Dank nochmal!

LG Rick