Eigene Musik trotzdem GEMA lizenzieren?


#1

Hallo, ich starte gerade meinen eigenen nicht-kommerziellen Podcast und nutze als intro einen Song aus meiner Musik-library (Gema gemeldet). Ich habe die vollen Musikrechte sowohl von Komponist, als auch vom Verleger. Muss ich die Nutzung trotzdem angeben? Von Musikurheberseite habe ich ja das Einverständnis, und ich zitiere die Herkunft im Text. Danke für eure Hilfe.


#2

Ich vermute mal das wirst Du die GEMA oder einen Spezialisten fragen müssen. Hier in der Community sind wir uns schon nicht sicher zu was uns die GEMA Podcaster Lizenz generell berechtigt geschweige denn einen Fall wie Du ihn beschreibst…


#3

Wir haben das in diesem Thema schonmal ein bisschen gestreift:

Wenn du die Rechte selbst hast, aber ihre Wahrnehmung per GEMA-Berechtigungsvertrag abgegeben hast, dann musst du soweit ich das verstehe, der GEMA mit einem gewissen zeitlichen Vorlauf mitteilen, dass du die Rechte selbst wahrnehmen willst. Wobei der Umstand, dass es geteilte Rechte sind, vielleicht eine Komplikation darstellt, denn werden Mitrechtehalter ihrerseits der GEMA das ebenfalls mitteilen müssen (ich nehme an die eine? betreffende Person ist auch Mitglied). Eine einfache Erlaubnis an dich, genügt da vermutlich nicht.

Im Zweifelsfall würde ich einfach bei der GEMA nachfragen.


#4

super danke, ich frag mal nach :wink:


#5

Wenn ich mich richtig erinnere, musst Du auch bei Selbstnutzung zahlen - weil (so die Logik) Du ja das Geld über die Ausschüttungen wieder ‘reinbekommst.
Also, wenn die GEMA-Tarife fair wären.
Aber frag’ lieber mal genau nach.


#6

da ich ja viel mich mit den lizenzen von den beschäftigt habe kann ich euch diesen link nahelegen
https://online.gema.de/lipo/member

da steht alles und wenn ich das richtig in erinnerung habe kostet das zurzeit nichts

ob das ein podcast beinhaltet das wird man erfragen müssen die antorten recht schnell


#7

Herzlichen Dank für deine Antwort hierzu!


#8

danke dir!