Dynamisches Trennen in Reaper

Ich habe von @timpritlove im Podlovers-Podcast von der Funktion „dynamisches Trennen“ mit [shift] + [D] gehört. ich wollte sie bei einem alten Projekt mal ausprobieren, bin aber nicht ganz schlau daraus geworden wie das richtig funktioniert. Ich glaube in der Freak Show wurde das Feature auch angepriesen.

Wenn ich das richtig verstanden habe, soll das Plugin zu lange Pausen entfernen und Übersprechen kaschieren. Geht das nur, wenn die Audios nicht schon geschnitten sind oder wie funktioniert das? Wenn ich auf „Trennen“ drücke, passiert genau nichts. Weder meine Peaks verändern sich, noch wird das Projekt kürzer. :man_shrugging:t2:

Nachtrag:
Ich habe es jetzt noch mal mit einem unbearbeiteten Projekt probiert. Nun sehe ich deutlich was es tut, aber das Audio ist jetzt eher zu laut und wie kann man damit dann vernünftig schneiden?

Shift-D kombiniert zwei Funktionen:

  1. Einheitliche Loudness für den Track
  2. Remove Silence

Die Kombination macht auch Sinn, damit Punkt 2 richtig funktionieren kann. Das Ergebnis ist sicherlich nicht „zu laut“, sondern lediglich „einheitlich laut“.

Ich finde damit kann man sehr vernünftig schneiden.

Ich finde @timpritlove hat das hier gut erklärt: https://m.youtube.com/watch?v=SfD6rgMWWF0

2 Like