Dpa 4066 Headsets

Hallo,
Ich soll bald eine Veranstaltung moderieren,
Ich hab so etwas noch nie gemacht und habe auch ein bisschen Schiss davor. Ich habe bei dem zuständigen Tontechniker gefragt welches Mikrofon dort verwendet wird, mir wurde geantwortet dass dort nur Dpa 4066 Headsets verwendet werden.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Headsets? (Im Internet stand dass sie unangenehm zu tragen sind) Außerdem hätte ich noch eine Frage: Wurde jemand von euch schon mal verkabelt? Ich hab irgendwie ein bisschen Schiss davor.

Ich bin mal mit einem derartigen Mic ausgerüstet worden. Für solche Auftritte sind die tiptop. Mich hat das in keiner Weise gestört. Vor dem Verkabeltwerden braucht man auch keinerlei Angst zu haben.

Ich vermute die Sorge dreht sich um den Punkt dass das Kabel unter der Kleidung durchgeführt wird? Normalerweise gibt man dir das Kabel zu diesem Zwecke selbst an die Hand und hier geht es ja auch gar nicht darum dass Kabel ungesehen bleiben sollen, das Headset wird ja ganz offen getragen…

Da wird vermutlich einfach ein Kabel am Rücken entlang geführt zum Sender am Gürtel oder Bund. Falls dir auch schon der Gedanke unangenehm ist, im Zweifel vielleicht ein loses Kleidungsstück wie eine Bluse oder so über ein Top / T-Shirt ziehen, aber unter uns - das verkabelt werden selbst ist gar kein großes Ding.

Danke für die Ratschläge.

Zum „Verkabeln“:

Wenn Du im Stehen moderierst und das Headset (in 99.9% der Fälle) mit einem „Taschensender“ ausgerüstet ist, dann wäre es super, wenn Du z.B. ein Kleidungsstück mit einem Gürtel oder einer Tasche trägst, damit man diesen irgendwie an Dir befestigen kann.

Der Sender (egal von welchem Hersteller) ist ca. so groß wie eine Zigarettenschachtel, aber etwas schwerer, hat einen Clip hinten dran, und das Kabel vom Headset wird dort angesteckt.

Das Kabel unter einem Shirt durch zu ziehen ist praktisch, dann kann man sich bei Bewegung auf der Bühne nicht verheddern. Die Überlänge des Kabels in einer Hosentasche verschwinden lassen zu können auch. Profis (Theater z.B.) haben so Bauchbinden, das wäre bei einem „normalen“ Moderationsevent aber untypisch.

Beim „Verkabeln“ schlage ich normalerweise vor, wo der Sender hinkommt (Hosentasche, Gürtel hinten, …), und bitte das Headsetkabel unter der Bekleidung bis dort hinzuführen.

Wenn Du sitzt oder an einem Pult stehst dann legst Du den Sender einfach an die Seite, und alles oben Gesagte ist irrelevant.

(Bild nur für den Taschensender, das Headset von DPA ist viel unauffälliger/dünner/leichter.)

image

Soundtechnisch sind die doch super. Du darfst Dir halt keine großen Klunker an den Ohren hängen, sonst springt der TonTony im Dreieck, und das Verkabeln und Tragen ist doch easy.

Dann einfach noch Daumen gedrückt für die Veranstaltungsmoderation, das ist ein cooler Sprung aus der Komfortzone! :muscle: :+1: