Die 20 grössten Podcast-Influencer in DE

Hallo zusammen,

hier eine Liste der 20 grössten Podcast-Influencer in DE (zumindest laut omr.com). Mit ViertausendHertz, @timpritlove @Toby @PhilipBanse Curse und Schulz&Böhmermann sogar ein paar Podcasts, die ich kenne bzw. höre:

Nicht alle in der Liste vertretenen Personen sind tatsächlich aktive Produzent:innen, sofern ich das richtig sehe.

Keine Ahnung, was man von einer solchen Zusammenstellung halten kann/soll/darf, aber evtl. entdeckt ja jemand von Euch noch jemanden/etwas, dass Ihr bisher noch nicht kanntet.

2 „Gefällt mir“

Öhm. Krass, da stehe ich ja auch mit drin.

(Für den Hinterkopf übrigens wichtig zu wissen, dass OMR einige der dort genannten Podcasts vermarktet)

Magst du es noch hier posten? Perspektiven und Berichte zur deutschsprachigen Podcastlandschaft

3 „Gefällt mir“

Stellt sich die Frage, ist ein Podcast-Influencer ein Influencer?

1 „Gefällt mir“

Jenseits aller grundsätzlichen Debatten über Influencer würde ich den Artikel SEHR vorsichtig behandeln. Da hat jemand eine Liste gemacht. Mehr nicht.

Es muss aber auch nichts schlechtes sein, wenn die Marketingheinzis, die OMR verfolgen, das Wort Podcast häufig um die Ohren gehauen bekommen. Kleines Stöckchen im brennenden Hypefeuer, ist doch prima für alle.

5 „Gefällt mir“

Korrektur: “[e]ine wenig repräsentative Liste”. :wink:

2 „Gefällt mir“

Aber das Gute daran: Offensichtlich haben die OMRs sich nach @FrauNora s Tipp auf der rp17 doch mal den Rasenfunk angehört und für gut befunden :+1:

4 „Gefällt mir“

Schön gesehen!

1 „Gefällt mir“

Ich glaube ja, die wollten nur nicht wieder auf Twitter gedisst werden und haben mich nur deshalb reingenommen. :smiley:

6 „Gefällt mir“

Ja, das haben sie. Aber sie haben vor allem marketing gemacht. Sie haben mit der Erwähnung der freien Podcasts und Podcaster einfach ihre selbst promoteten Podcasts legitimiert. Jetzt sind die freien Podcaster natürlich glücklich, dass sie gesehen werden und werden deshalb so einer Liste eher nicht widersprechen. Ein geschickter Schachzug.

12 „Gefällt mir“

@GNetzer sieht die Liste ja zurecht auch kritisch – dass dieser misslungene Talk auf der re:publica dann doch ein Nachdenken (mit welchem taktischen Kalkül dahinter auch immer) provoziert hat, ist für mich der entscheidende Aspekt.

2 „Gefällt mir“

Awesome. Und dann lese ich über Bande bei Instagram, wie sich genannte Podcaster feiern. :smiley:

1 „Gefällt mir“

Ja nu. Wenn OMR ihr Business verstehen, dann ist das eine logische Konsequenz. Transparent wäre ja, wenn sie zu ihrer unrepräsentativen Liste geschrieben hätten, mit welchen der ausgewählten Podcaster in der Liste sie zusammenarbeiten😉 Aber dann wär die Werbung ja offensichtlich.

4 „Gefällt mir“

Naja, man darf sich schon freuen, in so einer Liste zu sein. Und muss sie nicht ganz so kritisch sehen. Ich hab sie übrigens auch bei XING geteilt, weil da einige Berufskontakte von mir abhängen, die bei “Oh, der ist einer der 20 Podcast-Influencer” echt aufhorchen, auch wenn ich das ganze sehr albern finde. Bei Twitter/Facebook/etc. wollte ich dem Ganzen wegen der nicht gekennzeichneten (bzw. oft nur im Text angesprochenen) Aufzählung von eigenen Produktionen keine Reichweite geben.

Aber wäre doch auch komisch, wenn man sich nicht im ersten Moment freut, in einer solchen Liste aufzutauchen, oder? Ich geh da locker mit um, sowohl mit der Liste als auch mit den Reaktionen von Genannten, Nichtgenannten und anderen. Mei, ist halt ein Link im Internet. Mehr nicht.

8 „Gefällt mir“

Wrint vergessen. Peinlich.

2 „Gefällt mir“

Kannst du das ausführen?

1 „Gefällt mir“

Bleibt dir ja auch unbenommen, zumal das deine berufliche Zukunft werden soll :slightly_smiling_face: Ich finds halt nur schräg, dass sich ein Unternehmen wie OMR, das sich in dem Bereich in meinen Auge nicht gerade mit Expertise bekleckert hat, plötzlich Influencer ausruft. Klar freu ich mich für dich, du stehst ja zurecht auf der Liste und nicht zuletzt den Rasenfunk hatte ich auf der MC ja explizit genannt. Mir geht nur die Art und Weise auf den Senkel - zumal
Es keine validen Zahlen gibt oder irgendein Kriterium, das die “Influencer” da wirklich auszeichnet. Also dich, Tim, Maria - das kann ich schon nachvollziehen. Andere auf der Liste halt nicht.

3 „Gefällt mir“

Die Sache ist schwierig und extrem vom Standpunkt abhängig. Ich würde ja schon mal grundsätzlich behaupten: Die Hälfte, die das Wort Influencer verwenden, wissen nicht genau was das eigentlich sein soll oder warum das wichtig ist. Und ich finde die Influencer-Definition, die viele anwenden (notgedrungen über die Kategorie Größe, also Anzahl Follower) zu eindimensional. Das ist dann schon mal eine wackelige Basis dafür, “Podcast-Influencer” auszurufen. Dann kommt noch die Zusammenstellung der Liste dazu mit eigenen Produktionen und keiner genauen Begründung der Auswahl (es sind ja fast nur deskriptive Texte über die Personen und keine Begründungen, warum die in die Liste mussten).

Und dann ist halt die Beschränkung auf eine feste Zahl auch nicht unbedingt glücklich. Warum da gewisse Personen fehlen, erschließt sich mir nicht. Hat aber vermutlich auch damit zu tun, dass man nicht mehr als 20 nennen wollte (oder nicht mehr kannte, kann auch sein).

Die andere Seite ist aber die: Jemand ohne Vorwissen im Bereich Podcast möchte dort aktiv werden. Oder seinen eigenen pushen/verbessern/vermarkten. Wenn wir hier nicht von Privatleuten sprechen, sondern von Unternehmen, dann kenne ich da den Ablauf schon ganz gut. Das Unternehmen oder die zuständige Agentur beginnt zu googlen. “größte Podcasts deutschlands” “podcasts vermarktung” “Podcasts Influencer”. Was OMR hier macht, ist ja sehr schlau: sie greifen sich die Leute, die tief genug in der Marketingwelt stecken, um mit Begriffen wie Influencer um sich zu werfen. Und die landen bei OMR, bei der Liste, die auch eigene Leute beinhaltet und generell etabliert sich OMR damit ja auch als kompetent. Die Listenmacher sind dann manchmal sogar interessanter als die Liste.

Das kann man jetzt doof finden, aber immerhin stehen nicht nur podcastferne Leute da drauf (nein, ich will mich damit nicht loben, ich gehöre da eigentlich nicht hin, meine Nische innerhalb der Podcastwelt ist zu klein), deshalb können wir uns ja ein bisschen freuen, dass Neulinge im Podcastgeschäft - egal aus welcher Richtung kommend sie diese Liste finden - nicht auf totale n00bs stoßen.

Solche Listen sind Aufmerksamkeitsgetrommel, der Aufschrei von Leuten, die trotz des ersten Absatzes im Text verwechseln, dass es hier nicht um Empfehlung von Podcasts geht, sondern um Empfehlung von Menschen, die das Thema Podcast vorantreiben, ist da vermutlich einkalkuliert. Und grundsätzlich finde ich fast jede Aufmerksamkeit für das Thema Podcast erstmal gut. Diese Liste tut niemandem von uns weh, außer vielleicht den paar Personen, die einen berechtigten Platz in ihr gehabt hätten.

4 „Gefällt mir“

Wir sind uns super einig, lieber Max :slight_smile:
Das ist genau das, was diese Liste ist. Deshalb schrieb ich ja cleveres Marketing. Und aus Sicht eines Marketingunternehmens ist da alles richtig gelaufen. Ich kenne halt nur viel zu viele Menschen, die sich von sowas blenden lassen. Und so eine Liste ist einfach vor allem erst mal dafür gedacht, die eigenen Schäfchen zu vermarkten. Und alle anderen sind - ob sie wollen oder nicht - Legitimation für diese Eigenwerbung.

Ich persönlich hätte einfach keine Lust, mich ungefragt da vor den Karren einer Marketingklitsche spannen zu lassen. Aber vielleicht hast du Recht und es ist am Ende Werbung für alle Podcaster. :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Ja, da hast du Recht. Vermutlich bin ich da wegen meiner ambitionierten Pläne dann auch eher bereit, mich vor den Karren spannen zu lassen (auch wenn ich ihnen keinen Tweet oder Post geschenkt habe, XING ist ja für Klicks völlig irrelevant). Ich hab halt das WM Jahr vor mir, das macht mich manchmal wegen der Komponenten “verfügbare Zeit für anderes als Rasenfunk” und “Einkommen” ein bisschen hibbelig. :smiley:

4 „Gefällt mir“

Dir ist ja auch nix vorzuwerfen. Du hast dich ja nicht selber auf die Liste geschrieben :smiley: Mal davon abgesehen, dass ich ja großer Rasenfunk-Fan bin und mich ja auch freue, wenn dir da ein sehr berechtigter Platz eingeräumt wird.

Ich kann nur das Vorgehen der Agentur nicht leiden.

1 „Gefällt mir“