Der 1,5h-Track, der 5GB groß wurde - Hilfe wird gebraucht

Hallo
wir haben einen Podcast mit der Auphonic-App auf einem Android-Tablet aufgenommen.
Hat alles soweit geklappt, bis wir auf “save to file” klickten. Da hat sich die App immer wieder aufgehängt und macht das auch nachwievor.
Blick auf die Datei selbst zeigt: Sie ist knapp 5GB groß - die Aufnahmedauer waren aber “nur” 1,5 Stunden - da würd ich mich wohl auch aufhängen, sollte ich das verarbeiten o_O

Frage: Wie kommt das und ist die Aufnahme überhaupt zu gebrauchen?
Außerdem gibt es zwei Datei dazu - eine heißt einfach nur “Recording X”, die andere hat noch mal so einen generischen Vorsatz “Auphonic irgendwas_Recording X”.

Ich habe auf meinem Handy nie solche Probleme gehabt und bin daher etwas ratlos.
Wäre toll, wenn uns jemand was dazu sagen könnte.

5GB für 1,5 Stunden Audio ist tatsächlich selbst für unkomprimierte Aufzeichnung ungewöhnlich viel.

Möglicherweise crasht die App weil nicht genug Speicherplatz oder RAM zur Verfügung steht? Aber das ist alles nur Mutmaßen. Am besten mal direkt mit @auphonic in Kontakt treten.

Möglicher Workaround: Statt Export als Datei versuchen über die App bei Auphonic hochzuladen. Dann wieder woanders runterladen. Nur eine Idee.

Das ist leider schwierig zu sagen, was da konkret sein soll, da jeder Hersteller eigene Encoding Algorithmen hat. D.h. da wird wohl wo ein Bug sein … :frowning:

Bitte probiere mal Folgendes:

  • in einem anderen Format zu exportiere (kann man in Settings einstellen)
  • zu Auphonic exportieren

Funktioniert eines der beiden Möglichkeiten?

Kann man die Datei abspielen? Dann über aus dem Kopfhörerausgang in eine andere Soundkarte (am PC) und dort aufnehmen. Ja, dazu gibt’s theoretisch Verluste bei der DA/AD-Wandlung - aber die sind meist handhabbar und immer noch besser als ein Totalverlust.

1 Like

Nur ein Follow-Up: Man konnte die Aufnahme abspielen, es war jedoch nichts zu hören. Absolute Stille.
Die Datei zu exportieren hat auch nichts gebracht.