Castcraft - das Podcastnetzwerk

Hallo liebe Podcaster,

vielleicht habt ihr diesen Artikel auf Wired und die damit verbundene Diskussion mitbekommen. Netzwerke für Podcasts sind das Thema. Der Einfluss des Ganzen war wohl groß genug, dass sich auch direkt ein Netzwerk gegründet hat. Castcraft. Dadurch, dass ihr mit vielen anderen Podcastern dort in einer Community seid, habt ihr viel größere Chancen auf hohe Hörerzahlen, Sponsorverträge und Co. Die Leute hinter dem Netzwerk übernehmen da auch den Großteil der Arbeit.

Das ist wohl der erste Weg, dass der Podcast aus seiner Nische herauskommt und man damit erfolgreich werden kann - schaut es euch an und tretet bei!

1 „Gefällt mir“

Finde ich scheiße! Podcasts brauchen keine Netzwerke. Die Kreativität und Selbstbestimmung jedes Einzelnen macht Podcasting aus.

4 „Gefällt mir“

Das ist ja total grossartig!!!
Was müssen wir tun um da mitmachen zu können ???
Hammer, hätten wir auch selbst drauf kommen können!!!
mann, mann, mann, Frau Frau Frau

4 „Gefällt mir“

Hier könnt ihr Mitglied werden: http://castcraft.de/werde-castcrafter/

Echt super von dir!
Danke

1 „Gefällt mir“

@jangiessmann Diese Haltung kann ich nicht nachvollziehen. Podcast-Netzwerke sind keineswegs per se scheiße. Ein etwas differenzierter Blick darauf wäre sinnstiftender gewesen.

2 „Gefällt mir“

Seh ich genau so. Aber als Mitglied bin ich vielleicht auch befangen

1 „Gefällt mir“

Wie gesagt: mich müsste man auch erst überzeugen. Und das bin ich erst wenn nebst Downloads auch richtiges Feedback in Form von Kommentaren kommt. Podlove Statistik hin oder her aber ich glaube nicht dass die Zahlen da so stimmen, gerade bei NerdEm.

1 „Gefällt mir“

Transparenz-Hinweis: Ich habe einige nicht sehr hilfreiche Beiträge entfernt. Bitte mehr Respekt gegenüber der Arbeit anderer, auch wenn sie nicht euren Vorstellungen von Vernetzung entspricht. Danke <3

2 „Gefällt mir“

Transparenz-Hinweis: Castcraft ist anscheinend Satire, ersichtlich allein schon durch den Seitentitel ‘ein weiteres Abzock-Netzwerk’, aber auch deutlich wenn man sich die Seite genau ansieht.

Ich finde es ärgerlich wenn ich in einer community wie dieser durch fingierte Beiträge getäuscht werde.

Jetzt kann man das Projekt witzig finden oder gar als Kunst betrachten, ich empfinde es aber als Spam und ärgere mich über die mutwillige Verschwendung der Zeit der Mitglieder hier.

Hoffe, diese Beitrag ist jetzt hilfreich genug um nicht wie der letzte einfach gelöscht zu werden.

4 „Gefällt mir“

Lieber Dirk,

du empfindest es als Spam - gut, ist dann halt so. Lass mich dir trotzdem kurz aufzeigen, dass das nicht nur reinen Unterhaltungscharakter hat. Der Artikel und die Diskussion um “Podcastnetzwerke” ist da. Man diskutiert das. Und diese Seite ist ein Diskussionsbeitrag. Man könnte auch einen ellenlangen Artikel schreiben, in dem man ausführt, warum Netzwerke keine sinnvolle Sache sind (das ist nat. Ansichtssache) oder man macht das halt so. Jegliche Kritik, die ich an diesem Einfall habe, kommt auf der Seite zum tragen. Die Diskussion, die sich hierunter entsponnen hat (ist das gut/ist das schlecht) ist durchaus vernünftig. Muss es immer ein journalistisches Werk sein oder kann eine Kritik vielleicht auch einfach mal anders auf den Weg gebracht werden? Die Seite ist meineserachtens so, dass man innerhalb von Sekunden erkennen kann, dass es Satire ist. Man hätte das deutlich intransparenter gestalten können, wenn man “die Community täuschen wollen würde”, wie du so schön schreibst. Das war sicherlich nicht das Ziel und ganz ehrlich: Wer so reaktionär ist, hier direkt Antworten zu posten, die des Löschens würdig sind ohne sich die 5 Sekunden Zeit zu nehmen, herauszufinden, dass die Seite eine Kritik und Satire ist - der sollte vielleicht mal etwas mehr durchatmen und nicht gleich dem Adrenalin in seinen Adern platz machen.

2 „Gefällt mir“

Meine Antwort war ein Einzeiler gewesen, in etwa mit folgendem Wortlaut “ich finde es nicht ok, das Form mit Satire zuzumüllen”. Du hattest sogar darauf geantwortet. Ob das reaktionär und löschwürdig war müssen andere beurteilen, ich sehe es (immer noch) als legitime Meinung und fand die Löschung überzogen.

Dein Standpunkt und Diskussionsstil sei dir auch gerne gelassen. Ich ärgere mich nun mal wenn ich mich getäuscht fühle, mögen deine Intentionen noch so fröhlich gewesen sein.

Ich bezog mich nicht auf deinen gelöschten Beitrag. Hatte nicht einmal gemerkt, dass der gelöscht wurde. Das verstehe ich auch irgendwie nicht 0o

1 „Gefällt mir“

Na dann sind wir beide ja wieder entspannt, dass war nämlich für mich auch die einzige Adrenalinquelle hier… :smile:

Ich kann leider an keiner Stelle eine Diskussion zum Thema finden. Nur wieder Beißreflexe, Polemik, aufgebrachte Menschen.

Es hat noch nicht einmal jemand die Frage gestellt, ob die, die sich darüber nun aufregen, überhaupt die Angesprochenen in diesem Artikel waren.

Ich stehe dem Thema interessiert bis kritisch gegenüber, aber eine vernünftige, wie von halbwegs erwachsenen Menschen erwartete Auseinandersetzung kann ich wieder einmal nicht finden. Mir ging gestern dazu hin und wieder das Wort “Kinderkacke” durch den Kopf.

Vielleicht findet sich ja noch eine Diskussion hier im Sendegate, habe es nämlich heute zum ersten Mal seit Urlaubsbeginn Anfang August wieder geöffnet. Ggf. bin ich nicht auf dem Laufenden.

2 „Gefällt mir“

Sorry, das wird hier gerade zu doof. Wir schließen das. Geht raus, draußen ist schönes Wetter! :smile:

Hier noch meine PM an Dirk bzgl. des gelöschten Beitrags:

Hallo Dirk,

es gibt im Sendegate keine Policy, die dass Veröffentlichen
Satire/Scherz-Aktionen verbietet und daher kann ich kein "zumüllen"
erkennen. Zumüllen ist SPAM und SPAM ist dann doch so eine schwere
Anklage.

Des Weiteren gibt es eine Melde-Funktion, wo Du problemlos den
Beitrag melden und deine Einwände dagegen einbringen hättest können.
Dafür haben wir Moderator_innen, die sich um sowas kümmern.
Meta-Diskussionen, ob ein Beitrag legitm ist oder nicht, werden nicht
unterm Beitrag selber geführt. Macht nur Ärger. (Und deshalb musste ich
jetzt den Thread schließen.)

Tut mir Leid, falls du überrumpelt oder verletzt fühlst durch meine
Reaktion. Ich hätte dir mein Handeln schon direkt per PM erklären
sollen.

Schöne Grüße,
Dennis

TL;DR; Nutzt die Melde-Funktion, wenn euch was komisch vor kommt. Es gibt dafür sogar ein Abzeichen!

5 „Gefällt mir“