Bug-Alarm: *Unbedingt* Apples neues PodcastsConnect checken!

Moin.

Apple ist dabei PodcastsConnect zu überarbeiten und es gibt einen Bug, der unter Umständen verhindert, dass euer Podcast in Nicht-Apple-Podcast-Playern gefunden werden kann!

Die meisten Podcast-Player verwenden Apples Podcast-Verzeichnis, um Sendungen zu finden. Wenn du deinen Podcast bei Apple gelistet hast, kannst du dich mit deiner Apple ID unter podcastsconnect.apple.com anmelden. Bei den „Informationen zur Sendung“ findest du den Bereich „RSS-Feed“ und neben deiner Feed-Adresse einen „Bearbeiten“-Button.

Daraufhin erscheint das folgende Pop-over:
Bildschirmfoto 2021-04-23 um 10.34.42

Bei mir (und vielen anderen) ist der Haken bei „Zugriff auf den RSS-Feed“ automatisch deaktiviert, was verhindert, dass der Podcast gefunden werden kann. Also dringend den Haken setzen und speichern.

3 Like

Ist jetzt sicher nicht ideal, aber wenn man den Podcast nicht eben erst eingereicht hat, müsste er doch in den anderen Playern schon indexiert sein, oder? Die fragen ja das Apple-Verzeichnis nicht jedes Mal in Echtzeit ab.

1 Like

Das ganze neue Apple PodcastConnect ist so unfassbar kaputt. Erster Login nach Update erfordert, dass man einen Nutzernamen erzeugt – ohne Anzeige ob der schon vergeben ist. Ist er das, wird automatisch eine Zahl angehängt. Cool. Dann sieht man folgendes:
image
SEVERAL HOURS für einen Account, den man vorher schon hatte.

Dann sind die Server im Moment vollständig überlastet, sodass es eeeeewig dauert, bis die Podcasts angezeigt werden, manchmal wird das Häkchen nicht gespeichert oder es kommt eine Fehlermeldung beim Speichern. Das neue Copyright Feld kann man glücklicherweise mit der neuesten Podlove Version ausfüllen, sonst meckert auch das.

Ich bin ziemlich fassungslos über den Grad an Vollversagen, den Apple da an den Tag legt. Jahrelang nichts von Bedeutung mit dem Verzeichnis gemacht, und dann in einem Rutsch so verkacken. Da werden jetzt hunderttausende Stunden an Zeit von Podcastenden verbrannt, um zu fixen, was Apple da verkackt hat. Alles für einen schlechteren Nachbau von Patreon mit höheren Kosten für die Publisher. Unfassbar.

2 Like

Das „several hours“ dauert bei mir mittlerweile auch schon über 24 Stunden an. Irre, was Apple da verbockt hat.

4 Like

Bei mir steht jetzt auch "Ihr Account wird gerade eingerichtet.

Das kann ein paar Stunden dauern. Sobald wir fertig sind, können Sie neue Sendungen hinzufügen."

Bin gespannt, wie lange es dauert und ob bei unseren Podcasts die Haken gesetzt oder deaktiviert sind… ist echt mega ärgerlich das Ganze und ziemlich stümperhaft von Apple!

Stümperhaft schon, ja, auf eine Art.
Andererseits habe ich den Eindruck, dass sie das Podcast-Directory und alles, was da dran hängt, seit dessen Einführung vor irgendetwas zwischen 15 und 20 Jahren auch nie wieder angefasst hatten. (Was ja gut war!)
Ich kann mir gut vorstellen, dass die den einen oder anderen „Was zur Hölle?!“-Moment bei der Überarbeitung hatten und wenn die das jetzt alles bis Ende April gefixt bekommen, will ich auch gar nicht meckern. Nur warnen. :slight_smile:

Ich habe auch mal fix reinschauen wollen, aber seit ein paar Tagen werde ich mit dieser Meldung hier begrüßt:

Apple-ID aktivieren

Schließen Sie die Aktivierung Ihrer Apple-ID ab, um sie in Apple Podcasts Connect zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserem Support-Artikel zum Erstellen eines Apple Podcasts Connect-Accounts. Weitere Infos

Und weiter geht’s nicht. Die ID ist aktiv, hat einen 2. Faktor und es ging ja nun auch 2 Jahre. Hat das noch jmd. anderes oder ist das eher ein Fall für den Support?

Also bei mir lief die Migration soweit okay und meine aktuellen Podcasts laufen ohne Probleme weiter und werden auch in Apple Podcast angezeigt, doch gestern Vormittag habe ich einen neuen Podcast angemeldet und auch nach gut 24 Stunden führt der Link von Apple ins Nichts, bzw. der Podcast wird nicht gelistet.

Von der Anmeldung her ist alles okay und auch die Einstellungen im Podlove Publisher sind okay. Ich befürchte, dass es auch hier an anderer Stelle bei Apple hakt.

Ob hier wohl eine Anmeldung beim kostenpflichtigen Apple Podcast Publisher Programm Abhilfe bringt?

Habe heute Nacht eine E-Mail vom Support erhalten. Darin wurde mir mitgeteilt, dass an dem Problem gearbeitet wird und ein weiteres Nachfassen unnötig ist.

Zuerst dachte ich ja noch, das irgendwas an meinem Link oder meinen Settings nicht stimmt, doch offensichtlich gibt es gerade im Zuge der Umstellung bei Apple ganz erhebliche Probleme. In anderen Verzeichnissen konnte ich den Podcast ohne Probleme eintragen.

Also … abwarten und hoffen.

Habe den Support nun auch einmal angeschrieben. Bekomme weiterhin folgende Nachricht angezeigt:

Ihr Account wird gerade eingerichtet.

Das kann ein paar Stunden dauern. Sobald wir fertig sind, können Sie neue Sendungen hinzufügen.

Das Problem haben grade viele, ist also eigentlich fast normal. Es empfiehlt sich die Migration nicht zu starten, also am besten erst mal überhaupt nicht einloggen sondern warten bis Apple das in den Griff bekommen hat.

Ansonsten: Bei meinen drei Alt-Podcasts wurde das Public-Flag übernommen, vermutlich wurde dieser Bug bereits behoben bzw. ich war davon nicht betroffen.

1 Like