Bücher zum Thema Podcasting

Ich recherchiere gerade ein bisschen zum Thema Podcasting und musste mit erschrecken feststellen, dass in Deutschland seit 2010 kein Buch mehr darüber geschrieben wurde. Die meisten sind völlig veraltet. Haben sich Informationen darüber einfach nur ins Internet verlagert? Ist kein Bedarf mehr dafür da? Das einzige “aktuelle” Buch, dass ich gefunden habe, wurde aus den USA ins Deutsche übersetzt.

1 Like

Ich schreibe gerade an einer aktuellen Variante, die ich dann kostenfrei als PDF und epub raushauen werde. Dauert nicht mehr lange :slight_smile:

4 Like

@Marc_ScrollFlow - cool - bin gespannt - nur finde ich es fast witzig ein Buch über Podcast zu schreiben, ist da nicht ein Podcast besser? Oder ein interactives Medium …

Wo kann man dann dein Werk bekommen?

Grüße

Carsten

1 Like

Ein Podcast ist auf alle Fälle zeitgemäß ja. Aber ich halte es dennoch für sinnvoll, in anderen Medien wie Print auf Podcasts aufmerksam zu machen. Und man unterschätzt - glaube ich - schon noch die Nachfrage. Die Problematik ist allerdings, dass so ein Buch maximal 1-2 Jahre aktuell ist.

1 Like

[quote=“Marc_ScrollFlow, post:2, topic:1751, full:true”]
Ich schreibe gerade an einer aktuellen Variante, die ich dann kostenfrei als PDF und epub raushauen werde. Dauert nicht mehr lange [/quote]
Da freuen wir uns doch drauf. :wink: Obwohl viele Podcaster sich die nötigen Infos wohl im Netz zusammenlesen oder einen entsprechenden “how to podcast -Podcast” anhören, sehe ich eine Berechtigung für ein Buch. Manchmal sind Bücher schlicht angenehmer.

1 Like

Guten Morgen,

@ohneQ - dem stimme ich doch zu :wink:
was spricht denn gegen ein interaktives Buch zu bauen, das kann man dann im “Web” veröffentlichen, auf Smartphone, Tablet & Co. sowie eine Printvariante zusätzlich - der Inhalt ist ja da. Nur die Aufbereitung unterscheidet sich

Also ich finde es cool, dass @Marc_ScrollFlow sowas baut, das möchte ich nochmal ausdrücklich betonen. Bücher werden auch weiterhin bleiben, wie soll ich es sagen. Ich baue ja auch gerade eine Strategie für “mein Projekt” Ein Buch ist da auch Bestandteil, wir haben letztes jahr ein fast 100seitiges Konzept entworfen für die Strategie meine Erfahrungen, mein Wisse, meine Gedanken und Ideen ins Netz zu bringen, für alle nutzbar.

Ich habe Kollegen(ich bin Versicherungsmakler - nicht eschrecken) die sagen, das mit dem Internet ist alles blöd, Kunden wollen den Verkäufer vor Ort. Hauptspruch "meine Kunden sind mir treu, die wollen den Internetdreck nicht"
Dann gibt es die 2.Gruppe die sagen - Internet ist OK, sie drucken Flyer, auf denen ihre Internetadresse steht und verteilen sie in Briefkästen.
Als drittes kommen dann die “Masse statt Klasse” mit dem Internet kann man voll abzocken, schnelle Geld, oberflächliche Inhalte … sowas gibt es ja relativ viel - über alle Branchen - wird sich vielleicht auch regulieren, denke ich.

Dann gibt es die, die denken, dass man das Internet in der Versicherungsbranche nutzen kann, mit unvorstellbaren Möglichkeiten(ich meine dabei nicht die Vergleichsportale)
Nun habe ich in diesem Zusammenhang(ich zähle mich zur letzten Fraktion) oft das Wort “Spinner” … wenn’s mal positiver gemeint war “Visionär” gehört. Ich möchte mit Inhalten die Nutzer versorgen, die meine Inhalte suchen und ich werde quasi ziemlich spitz ausgerichtet auf einen Teilbereich der Versicherung gehen.
Genau betrachtet ist dieser zwar sehr breit geworden. Aber es ist trotzdem nur ein ganz kleiner Teil, dafür ein sehr wichtiger und ein verdammt komplexer Teil - einer der wenigen “Topp-Spezialanwälte” zu diesem Thema in Deutschland sagte vor kurzem zu mir "das ist ein perfides System"
In diesem Bereich verfüge ich inzwischen (seit 1992 mache ich das) über sehr hohes Spezialwissen und sehr viel Erfahrung und vor allem Praxisfälle mit meinen Kunden bis zum Abwinken. Und diese Dinge werde ich aufbereiten. Ich hoffe dass mir das “verständliche” Storytelling gelingt - und ich werde einfach veröffentlichen was das Zeug hält, alles was mit seit 1992 jeden Tag passiert - in kleinen Dosen - überwiegend Kostenlos, nur wer dann spezielle Lösungen möchte, mit dem treffe ich dann ganz normale kostenpflichtige Vereinbarungen, die ebenfalls besonders sind, anders als gewohnt.

Ich füge gerade meine Puzzelteile zusammen und möchte die Vorteile aller Welten zusammenführen, weil ich glaube, dass die menschliche, fachlich kompetente Variante, also der Berateransatz sehr wichtig ist - nur eben anders als bisher. Neue Medien können hervorragend unterstützen.

So ungefähr sehe ich das, deshalb bin ich auf dein Buch gespannt und drück die Daumen, dass es gut wird. Übrigens ich bin auch bereit mitzuhelfen, wenn es irgendwie geht. Ich bin aus 2 Gründen auf das Buch gespannt, was kann ich aus dem Inhalt lernen und 2. was kann ich von der Informationsaufbereitung des Buches lernen. Ich lerne sehr gern aus völlig artfremden Branchen.

Wie ist da Dein Zeitplan?

Ich hoffe ihr verzeiht mir die Abschweifung …

2 Like

Wir haben bei und im Wiki http://wiki.cogneon.de/Podcast unter “Literatur” einige Bücher gelistet, die meisten habe wir auch in der Akademie-Bibliothek stehen, falls jemand reinschauen möchte.

2 Like

Toll. Es wäre super, wenn Du mir kurz eine Mitteilung schickst, wenn das Buch verfügbar ist. (thomas.damberger@me.com) Danke u. schöne Grüße,
Thomas

1 Like

Hallo @thomas_damberger - Ist notiert. Der Link wird aber auch hier in den Thread gepostet. Also von daher besteht keine Gefahr dass du das irgendwie verpasst. :wink: