Bootlegs und "befreite" Podcasts?


#1

Wie steht ihr zu “Bootlegs”, also Sendungen die offiziell nicht als Podcast veröffentlicht werden sollten oder wo der Anbieter schlichtweg versagt und keinen Feed zustande bekommt, die dann aber doch von Dritten zugänglich gemacht werden?
Wo beginnt Piraterie, wo endet Datalove?


#2

Hast du mal ein Beispiel?


#3

Da Podcast sowieso gar nicht bis schlecht monetarisiert werden können, sehe ich da weniger Shadenspotenzial als z.B. bei Musik. Entsprechfnd würde ich da die Hürde tiefer ansetzen.


#4

Nehmen wir zum Beispiel die Wochendämmerung von und mit @dieKadda und @Holgi - was wenn das jemand mit vernünftigem Feed außerhalb von Audible und ohne deren DRM “republizieren” würde?


#5

Bei Audible würde ich das nicht machen. Die gehören zu einer großen Firma und große Firmen verteidigen Ihre Rechte (richtigerweise) schon aus Prinzip. Die Wochendämmerung wird bestimmt nur unter irgendwelchen Bedingungen publiziert, welche du beim Kauf abnickst. Selbst wenn es kein Schaden für Amazon/Audible ist, werden die sicherlich alles unternehmen um so etwas zu unterbinden. Allein schon um keinen Präzedenzfall zu schaffen.

Ansonsten folge ich eigentlich immer dem Motto: Wo kein Kläger da kein Richter. Das muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden :-).


#6

Ich machhe einen Unterschied zwischen “verfügbar machen”, etwa durch einen Feed, und “republizieren”.
Der erste Fall ist ein bißchen wie verlinken und meiner Meinung nach legitim. Im zweiten Fall maßt Du Dir aber praktisch das Recht an fremde Inhalte zu kopieren und zu verteilen. Das darfst Du definitiv nur wenn Du eine entsprechende Lizenz hast (etwa weil der Original-Poster eine CC Lizenz verwendet hat oder weil Du um Erlaubnis gefragt hast).

Für mich verläuft die Grenze dort wo Du Dir Inhalte zu eigen machst oder Dir anmaßt die Kontrolle über ihren Platz im Netz zu übernehmen.

//D


#7

Die Distributionsform die der Urheber gewählt hat, ist zu respektieren. Das gebietet schon der Anstand.


#8

Damit wäre dann wohl sowas wie https://wochendaemmerungsbootleg.xyz eher fragwürdig?


#9

Ich denke das ist sicher nicht erlaubt. Ich zweifle aber auch nicht daran, dass es sicher Nachfrage für sowas gibt.


#10

Der Domian Podcast ist auch so ein Fall