Beyerdynamic DT 297 PV : Alternativen zum Kabel K190.40

Hallo zusammen,

Ich teste gerade das Beyerdynamic DT 297 PV gegen das Beyerdynamic DT 797 PV.

Für meinen Anwendungsfall scheinen die DT 297 PV aufgrund der geringeren Abschirmung gegenüber der Umgebung besser geeignet.

Ein großer Nachteil der 297 ist allerdings, dass man das Kabel K190.40 benötigt, um es zu betreiben (proprietärer Beyerdynamic-Anschluss am Headset auf 3-Pol-XLR+Klinke).

Dieses Kabel ist sehr viel steifer und klobiger als das (ebenfalls 3-Pol-XLR+Klinke) Kabel, welches am DT 797 PV fest verbaut ist.

Ich frage mich nun, ob

  • man irgendwo an das DT 797 PV Kabel kommt (oder ein vergleichbar flexibles 3-Pol-XLR+Kabel),
  • irgendwie an einen Beyerdynamic 297 PV Headset-Adapter kommt,
    • Hierzu vielleicht einfach ein Original K190.40 opfern?
  • und diese dann zusammenlötet, um das beste aus beiden Welten zu haben.

Ich bin kompletter Neuling was Audio-Equipment angeht, scheitere im Moment allerdings schon daran, die beiden Bauteile (flexibleres Kabel, Headset-Adapter) aufzutreiben.

Hat hierzu jemand Erfahrung / Ratschläge?

Vielen Dank,

Christian

2 Like

Das würde mich auch interessieren. Vor allem, ob es evtl. eine Spiralkabelvariante gibt.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Beyerdynamic-Support gemacht. Auch Detailfragen werden gut beantwortet.

Ich habe mich gestern mit dem Beyerdynamic-Support in Verbindung gesetzt und tatsächlich, man kann das DT 797 PV Kabel, und den 7-Pol-Adapter des DT 297 als Ersatzteil bestellen (über spareparts@beyerdynamic.de ).
(Der Bestellprozess ist aufgrund des Wochenendes noch nicht abgeschlossen, ich rechne damit, dass man einen Link zu einem vor-befüllten Warenkorb in deren Online-Shop-System bekommt).

Falls die Bestellung und der Umbau funktioniert werde ich das hier dokumentieren.

3 Like

Mich würde interessieren, was dabei rausgekommen ist?

Wie ist der Preis für Wendelkabel + Stecker?
Und wie wird’s richtig abgeklemmt?

+48v auf die Kopfhörer zu geben stell ich mir nicht so gesund vor.

Hab grad mal gemessen und aufgeschraubt:

XLR (hier gilt das Bild rechts - also männlich):

Klinke (hier zwar ein 3,5mm abgebildet aber ist ja nur für die Darstellung):

Beyerdynamic Stecker
Beyerdynamic%20Stecker

Verkabelung:

Bedeutung Kabelende Stecker Beyerdynamic Kabelfarbe
Masse XLR 1 7 Schirm
Signal + XLR 2 6 gelb
Signal - XLR 3 5 grün
Links Klinke Tip (L) 1 orange
Rechts Klinke Ring ® 2 rot
Masse Klinke Sleeve (GND) 3 + 4 braun (3) + blau (4)

Viel Erfolg damit.

LG,
Daxi

2 Like

Die Grafiken von @Daxi decken sich mit dem, was ich beim Umbau ausgemessen habe.

Bestellung der Komponenten

Man kann das den 7-Pol Stecker und das 797-PV-Kabel bei spareparts@beyerdynamic.com per Mail + Vorkasse bestellen

  • 1 x 905933 10EUR (netto) Kabelstecker 7- polig (7-poliger Anschlussstecker für DT 29X headsets mit steckbarem Anschlusskabel)
  • 1 x 909218 50EUR (netto) (Anschlusskabel DT 797 PV )

Notizen Lötarbeit

  • Die Kabelfarben im 797-PV entsprechen nicht denen im 297-PV!
  • Das 797-PV-Kabel ist 6-adrig.
  • Der Unterschied zum 7-adrigen 297-Kabel ist, dass im 797 der Kopfhörer-Ground bereits im Headset auf eine Ader gelegt wird, während das beim 297 im Stecker passiert. (Ersichtlich aus den bei Beyerdynamic erhältlichen Datenblättern).
  • Dementsprechend muss man im 297-Stecker Pin 3 und 4 per Lötbrücke zusammenschließen, und dann das entsprechende 797-Kabel an einen der Pins löten: loetbruecke_stecker

Die Pins auf der Innenseite des Steckers sind klein, .d.h.

  • eine dritte Hand beim Löten ist empfehlenswert
  • nicht zu heiß + lange löten, sonst schmilzt das Plastik und der Pin wackelt / hält nicht mehr

Ergebnis

  • Kabel ist wie gewünscht besser als das 190.40
  • Der Stecker ist trotzdem noch lang und berührt immer noch schnell den Hals.
  • In meinem Umfeld gibt es Bestrebungen, einen alternativen 7-Pol-Stecker per 3D-Druck zu bauen, der geknickt ist, sodass das Kabel vom Träger weggeführt wird. Falls es tatsächlich dazu kommt poste ich hier nochmal.
1 Like