Beschreibung vs. Shownotes

Hallo!

Ich stehe etwas auf der Leitung was die Shownotes angeht. Bei Podigee kann ich neben dem Titel und der Unterüberschrift, eine Beschreibung und Shownotes einfügen. Die Beschreibung hat nur einen Text, die Shownotes kann ich formatieren.

Die Unterüberschrift wird mir nirgends angezeigt. Wofür soll die gut sein?

Mein Verständnis ist: Spotify zeigt nur die Beschreibung an, Apple Podcast zeigt nur die Shownotes an. Andere Plattformen zeigen beides an.

Also sollte man jetzt Shownotes oder die Beschreibung nutzen? Ich müsste ja in jedem Feld alles drin haben, was ich anzeigen will, weil sonst eine Plattform leer ausgeht. Wieder andere Plattformen zeigen aber sowohl die Beschreibung als auch die Shownotes an – und damit alles doppelt.

Wie geht ihr da vor?

Danke!

Es gibt auch Apps und Verzeichnisse, die diese Unterüberschrift nutzen. :slight_smile: Diese ist bei mir ein einzelner Satz, der für die Episode steht. Die Zusammenfassung ist dabei etwas ausführlicher, etwa ein Absatz, und die Shownotes enthalten bei mir weiterführende Links.

Da ist aber jede:r anders, beim ESC-Schnack oder dem grauen Rat sind das richtige Prosatexte, teils mit eingebundenen Bildern und Videos, auf die in der Episode Bezug genommen wird.

Wichtig im Sinne der Pflichtfelder für den Feed sind Titel, Untertitel und Zusammenfassung. Die Shownotes sind Kür.

3 „Gefällt mir“

Ergänzend vielleicht noch, weil ich selber gerade merke, dass das nicht ganz klar wurde: Ich würde auf jeden Fall immer beides füllen. Wenn ich Links oder andere formatierte Inhalte anbieten möchte, kommt das in die Shownotes. In der Beschreibung und ggf. im Audio selbst verweise ich häufig auf die Seite zur Episode, wo es alle Links usw für alle zu finden gibt.

1 „Gefällt mir“

Die Beschreibung sehe ich als „dumme“ Inhaltsbeschreibung. Ich beschreibe die Episode in ein paar Sätzen und Ende immer mit:
„Die Shownotes enthalten noch viel mehr Links, Bilder und weitere Infos zur Folge. Die findest Du in Deiner Podcast-App oder unter LINK ZUR FOLGE IM WEB“

Das mit dem Link gewöhne ich mir gerade an, damit auch die Spotify-Leute eine Chance auf Shownotes haben. Den Link scheint Spotify mittlerweile klickbar zu machen.

Die Shownotes enthalten dann die Beschreibung, zusätzliche Links, Bilder zur Folge. Bilder zeigt leider auch nicht jeder Player an. D.h. ich verlinke ggf. noch eine Galerie in Nextcloud, wo die dann noch ein Mal drin sind.

Und zuletzt enthalten die Shownotes noch den großen Standardblock:

  • Links zum Podcast, Socialmedia, Kontakt
  • Links zu externe Hilfsangeboten und Partnern
  • Infos zur Unterstützung des Podcasts: Paypal-Link, Iban, Spenseite

Diese Verteilung sehe als ganz guten Kompromiss. Wer „Poweruser“ ist, wird eine ordentliche App benutzen. Wer nicht, sieht wenigstens, dass da noch mehr existiert.

Die Unterüberschrift ist für mich auch immer so ein komisches Feld, bei dem ich nicht genau weiß, was ich damit tun soll.

1 „Gefällt mir“