Aufwachen Podcast von Thilo Jung am Ende

Thilo Jung beendet den Podcast aus persönlichen Gründen. Die Folge 444 wird die letze sein. Andere Formate scheinen bislang nicht in Frage zu kommen. Das aktuelle Format, einmal pro Woche, ist bereits ein Kompromis.
Neben offensichtlichen zwischenmenschlichen Gründen, werden auch ingesamt die wöchentlichen 2-3 Tage Produktionszeit als zu aufwendig als Grund von Thilo genannt.


“Ankündigung” ab Min. 37:00
3 Like

Finde ich persönlich schade, da wird definitiv eine große Lücke in meiner Playlist entstehen.

Nebenbei bemerkt ist es ja nicht nur Tilos Podcast, sondern eine Gemeinschaftsproduktion mit Stefan.

1 Like

Ich habe mich schon länger gefragt, wann das passiert. Stefan Schulz hat mich als gelegentlichen Zuhörer mit seiner ewigen Rechthaberei genervt. Sein teils unsouveräner Umgang mit Kritik in den Kommentaren tat ein übriges, so dass ich in den letzten zwei Jahren nur noch sehr sporadisch den Aufwachen Podcast angesehen habe.

2 Like

Ich habe in eine Folge Aufwachen mal reingehört und gleich wieder aus der Playlist gelöscht. Finde es schön das es jetz vorbei ist.

1 Like

Na wenn du ihn eh nicht gehört hast, könnte es dir ja eh egal sein.

5 Like

Ich habe selber nur 1-2 Folgen gehört und fand ihn eigentlich interessant. Aber auch schon vor ein paar Jahren waren die Folgen für mich zu lang. Und dann auch noch mehr als eine Folge pro Woche ist auch für Produzenten echt happig. Ich finde es verständlich dass man da auch mal die Reißleine zieht. Langweilig wird es Tilo mit seinen anderen Projekten sicher nicht werden.

1 Like

Ich hör die seit Folge 80 regelmäßig und hab auch viele ältere Folgen nachgehört. Ich glaube, sie haben jetzt einen guten Punkt zum Absprung gefunden, finde es aber mega schade, weil es doch ein großes Loch im Podcatcher hinterlässt und ich auch inhaltlich keine wirkliche alternative finde. Also wenn jemand gute deutschsprachige Podcasts mit ausführlicher Besprechung von Nachrichten kennt, die nicht nur 1-2 Stunden gehen, und auch immer die Rolle der Medien hinterfragen, wäre ich für Tipps echt dankbar :smiley:

1 Like

Der Sarkasmus war für mich ein sehr unterhaltsames Element. Denn wird man so schnell nicht woanders finden.

Jo. War aber auch ne einmalige Mischung, weil beide ja sehr starke Meinungen, aber grundsätzlich unterschiedliche Denkweisen haben. Also dass das nicht ewig gut geht, war irgendwie klar, aber dann besser jetzt noch im guten auseinander gehen, bevor die sich richtig zerstreiten

1 Like