Audiospuren in Ferrite synchronisieren


#1

Hallo an die Profis,

mittlerweile habe ich mich mit Ferrite vertraut gemacht und hier sämtliche Threads gecheckt, allerdings sind noch zwei Fragen offen…

  1. wie synchronisiere ich in der Ferrite App zwei Audiospuren? Geht das nur manuell zu schieben oder übersehe ich irgendwo eine Funktion?

  2. gibt es die Möglichkeit, einen Rauschfilter zu aktivieren, also auf eine Spur zu “legen”? (Ja, ich nutze die Vollversion, finde aber irgendwie nix :face_with_monocle::eyes:)

Habt schon mal vielen Dank.

Herzliche Grüße
Katja


#2

Hi,
so wie ich das sehe geht das nur manuell zu schieben, was ja erst mal nicht schlecht ist.
Wenn du aufnimmst, musst du nur dafür sorgen, dass es ein eindeutiges sync Signal auf allen Spuren gibt (z.B. Piepton, 1x in die Hände klatschen, etc.) oder das die Aufnahme exakt synchron beginnt.
Wenn Du den sync gemacht hast, noch mal am anderen Ende der Aufnahme checken, ob der sync “raus läuft” und ggf nachjustieren.

Dann die Spuren gruppieren und dann erst editieren. So hast du gute Chancen, dass sich der sync nicht beim editieren versehentlich verschiebt.

Ob es in Ferrite einen Rauschfilter gibt weiß ich leider nicht, hast du schon mal nach “denoise” oder “de-noise” gegoogelt?

LG
Jens


#3

Nein, Rauschfilter und andere Reparaturwerkzeuge gibt es meines Wissens nach nicht. Ich schicke mein Audio entweder vorher oder nachher durch @auphonic.


#4

Ok. Danke dir. Dann brauche ich gar nichts machen, da meine Audiospur durch den Hoster @mati.podigee vor Veröffentlichung automatisch durch Auphonic geschickt wird. Wäre ja sonst doppelt.


#5

Ja, habe das Internet schon leer gelesen und in den Einstellungen unter “ENDGULTIGERMIX” bietet es mir Noise Gate, Tiefbass usw. an, allerdings sehe ich es nicht, ob die Anwendung aktiv ist.