Amazon und andere Affiliate Links in den Shownotes


#1

Hallo liebe Podcaster,
mal eine Anfängerfrage: Warum sieht man so wenigeAffiliate-Links (z.B. Amazon) in den Shownotes? Gibt es da Reglementierungen seitens amazon oder von Apple? Wenn man wie ich technische Produkte bespricht, bieten sich Affiliate Programme quasi ja für eine Verlinkung an.
Beste Grüße
Reiner


#2

Nein, gibt da keine Limitierung aber nicht jeder benutzt die, bzw weiß dass es das gibt oder weiß wie man dazu kommt (ich zum Beispiel auch nicht)


#3

Ich glaube, das hat was mit der “Ehre” und auch der Transparenz der Podcaster zu tun.
Es geziemt sich nicht, Links gleich als Affiliate einzubinden.

Der Gedanke “Wenn ich [als potentieller Käufer/Sympathisant des Podcasts] dem Podcaster etwas Gutes tun möchte, dann bitte kontrolliert und nicht unbemerkt via Affiliate” ist in der Netzgemeinde recht ausgeprägt - entsprechend möchte man es sich als Produzent nicht mit seinen Hörern verscherzen.

Ich finde diese Denkweise eher befremdlich, solange ich als Hörer keinen Nachteil habe. Und Affilitate-Links haben ja in der Regel keinen Nachteil für mich als Käufer.

Aber der gesamte Kompex ist eine sensible Frage, die schnell in emotionale Diskussionen ausarten kann.


#4

Ok mit deinem Post sprichst du ja von jenen die unmarkiert Affiliate Links einbinden, wenn dann werden die natürlich entsprechend deutlich markiert, so kenne ich das jedenfalls von den meisten Podcasts die Affiliate Links haben.


#5

Andererseits kann man ja in den Shownotes vermerken, dass es sich um Affiliate-Links handelt, bei denen man etwas verdient. Man erwähnt ja auch Patreon und ähnliches. So lange man dies transparent macht, sollte es kein Problem darstellen. Monetarisierung bei Podcasts ist halt etwas schwieriger, dies wäre eine Möglichkeit.