Alternative zum DT 297 ohne Kopfhörer

Hallo,

es ist / war warm da draußen und auch wenn ich selbst nicht um Kopfhörer fürs Monitoring herumkomme… Meine Gesprächspartner haben ganz schön geschwitzt.

Ich suche deshalb eine Alternative zum DT 297 als Nackenbügelmikro. Gibt es etwas, was klanglich da mithalten kann? - Nackenbügel, weil da der Abstand zum Mikro gleich bleibt, wenn der Kopf bewegt wird.

Für Kaufempfehlungen wäre ich echt dankbar. Mit der Superniere die das Beyerdynamic hat, habe ich tolle Erfahrungen gemacht. Toll wäre es, wenn diese Charakteristik erhalten bliebe.

Liebe Grüße

Sebastian

2 Like

Ich habe früher öfter mal im Sommer mit dem t.bone HC 95 und Apple Earpods als Monitor aufgenommen und mait gute Erfahrungen gemacht: https://www.thomann.de/de/the_tbone_hc_95.htm

Genau diese hatte ich auch im Einsatz. Der Klang geht soweit in Ordnung.

Allerdings kann ich sie leider nicht verwenden. Bei Menschen mit längeren Haaren gibt es keine Möglichkeit einer sicheren Befestigung - es verrutscht und bewegt sich.

Ausserdem habe ich nirgends eine Beschreibung gefunden, wie man das Teil wirklich richtig am Kopf trägt.
Wir haben sehr viele Varianten probiert und eigentlich nur eine für Sinnvoll erachtet. Aber wie schon erwähnt: Bei längeren Haaren funktioniert das nicht.

Wenn hier jemand andere Erfahrungen gesammelt hat, dann gerne “her damit” :slight_smile:
Dann könnten wie die Dinger doch noch einsetzen - denn der Klang war wirklich brauchbar.

1 Like

Hallo,

vielen Dank für die Verlinkung. Das hatte ich vorher nicht gefunden.
Das TH H34c klingt in meinen Ohren viel sanfter und angenehmer als das Shure.

Ich denke, ich packe das mal auf die Einkaufsliste.

Ist das H34c auch für Brillenträger bequem zu tragen und hält es auch die Position?

“Normale” Bühnenbewegungen machen nichts aus, Aerobic oder Headbangen habe ich aber noch nicht ausprobiert. Allerdings darf man den Kopf nicht zu sehr in den Nachen legen, dann bewegt es sich bei großen Schädeln ein wenig - rutscht aber in die Ausgangslage zurück.
Als Brillenträger stört es mich überraschend wenig.

Wie hält es bei längeren Haaren, insbesonders bei Frauen?
Da habe ich mit diesen System immer die größten Schwierigkeiten gehabt.

Der Bügel liegt hinten im Nacken (nicht am Hinterkopf), unter’m Hinterhauptbein. Man muss halt die Haare 'drüber tragen. So lange die auf der linken Seite nicht zu viel auf Wangehöhe 'drüberbaumelt - da dort das Mikro ist und sonst evtl. Wusch-Geräusche beim 'Rumschubbern des Haares macht.

1 Like

Danke für deine Info.
Das t.bone hat ja auch noch dieses unangenehme Gummi, welches sich dann immer mit den Haaren in den Haaren hatte :slight_smile:
Das H34c scheint die bessere Konstruktion zu sein und ich werde mal eines zum Testen bestellen.
Nochmals Danke für deine Hinweise.

1 Like