Alte Folgen depublizieren?


#1

Hallo zusammen

In unserem Firmenpodcast stellen wir verschiedene Menschen und ihre Berufe vor. Einige davon sind allerdings nicht mehr aktuell, und im Team kam die Frage auf, ob es Sinn machen würde, diese Folgen offline zu stellen. Die Idee fühlt sich allerdings komisch an - dann sind da Lücken in der Nummerierung.

Habt ihr schon einmal alte Folgen eurer Podcasts depubliziert? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Gruss Timm


#2

Ich habe im Zuge eines Podcast-Umzugs ganz alte Folgen (bis 2013) depubliziert, die a) inhaltlich veraltet waren b) sowieso nicht mehr zum aktuellen Konzept meines Podcasts passen. Die Episoden waren nicht numeriert, von daher war dieser Aspekt kein Problem.


#3

Ich überlege das öfter mal, ob ich das nicht machen will (habe ich bisher aber nicht gemacht). Bei manchen alten Folgen ist der Ton nicht ganz so zu meiner Zufriedenheit und mir wäre es schon lieber wenn Leute mit Folge 57 (die aktuellste im Moment) statt Folge 1 anfangen uns zu hören. Die Überlegung bei uns wäre halt die alten Folgen in unseren “Abspannfreunde” Feed für Fans zu verlagern. Dann wären die Folgen ja auch noch verfügbar und nicht ganz weg.


#4

Davon halte ich persönlich nichts. Auch alte Folgen gehören zur Geschichte des Podcasts und gerade bei langjährigen Podcasts finde ich die Entwicklung der Hosts als Menschen und Podcaster interessant und spannend.
Neue Hörer werden ja auch eher mit den aktuellen Folgen anfangen und dann bei Interesse zu den alten Folgen springen.


#5

Mir käme das auch irgendwie komisch vor, auch bei einem internen Podcast, wenn die Inhalte nicht mehr aktuell sind. Ich würde mal andersherum fragen: Was spräche dafür, die alten Folgen rauszunehmen? Stören sie? ist der Speicherplatz begrenzt? Für mich (!) wäre allein der “veraltete” Inhalt kein Argument; da bin ich ganz bei @Sascha_TRP.


#6

Kann z.B. sein, dass alte Folgen Gegebenheiten suggerieren, die nicht mehr aktuell sind -z.B. was eine bestimmte Berufsgruppe macht, oder dass gewisse Events angeboten werden. Wenn diese Folgen ausserhalb eines Feeds konsumiert werden (z.B. gefunden via Websuche) und die Hörenden das Datum nicht bemerken, kann das zu Fehlwahrnehmungen führen.


#7

Ich plädiere da für maximale gestalterische Freiheit :wink:
Wenn Du eine Folge nicht mehr haben willst, nimm sie raus. Ich verstehe gerade bei einem Firmenpodcast, dass Du veraltete Inhalte vielleicht nicht stehen lassen willst, es wird ja auch gerne mal altes Wissen mit aktuellem Wissen verwechselt… Evtl. kannst Du ja einen Kompromiss machen indem Du separat ein Archiv alter Folgen zum Download bereit hältst oder so…

Ich selbst werde das mit dem Anerzählt machen sobald ich nicht mehr GEMA bezahlen will. Dann fliegen die Folgen mit entsprechenden Inhalten aus dem Katalog.


#8

Gut, das macht tatsächlich Sinn. Dann sehe ich andersherum keinen Nachteil im Depublizieren außer dem “kosmetischen” der Nummerierung. Ist dann halt so und könnte ja in einer aktuellen Folge samt Begründung auch offengelegt werden.