Achtung bei Windows 10 Version 1809


#1

Hallo,

Windows 10 Version 1809 ist offiziell freigegeben, kann aber Probleme mit Audiogeräten verursachen.

Microsoft arbeitet an einer Lösung und geht davon aus, dass Ende März 2019 eine Lösung verfügbar sein wird.

Mein Notebook hat sich das Update schon gezogen und die Probleme nerven. Ich würde empfehlen, das Update erstmal zu überspringen.


#2

Danke für die Warnung.

Geht das? Bei den Home-Versionen herrscht ja üblicherweise Update-Zwang.

Das Update haben sie schon Mal zurückgezogen. Jetzt ist es noch immer kaputt? Super. :man_facepalming:


#3

Ich meine, dass das mit einem Update im Herbst 2018 (oder so) möglich wurde. Ich habe aber nur die Pro-Version und kann das nicht selber nachvollziehen.

Bei mir ist die Option zum Pausieren unter “Erweiterte Optionen für Windows Update” zu finden, dort unter “Updates aussetzen”.


#4

Welche Probleme sind das konkret?


#5

Bei mir werden in Anwendungen nicht alle Audiogeräte angezeigt.


#6

Das Aussetzen von Updates funktioniert erst ab der Pro-Version vernünftig - das Upgrade habe ich damals auch gemacht, um noch auf der 1803 bleiben zu können. Die erhält noch bis Ende des Jahres Sicherheitsaktualisierungen, bis dahin sollte die 1809 funktionieren, hoffe ich :wink: .

Die Home-Version ist aufgrund dessen unerträglich. Ich bin mittlerweile sogar ein recht großer Freund von Windows, aber die Upgrade-Qualität ist noch so eines der wenigen Dinge … Aber mit dem Aussetzen hat man einen für den Privatgebrauch sehr annehmbaren LTS-Rahmen von rund 1,5 Jahren.

Wobei es mit dem 1903-Update das erste mal seit Windows 10 überhaupt ein Feature gibt, auf welches ich mich freue: Der Light-Mode. Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben …


#7

Update:

Microsoft gibt an, das Problem mit KB4490481 vom 2. April behoben zu haben.