Wireless Headset

Vielleicht die Fortführung des @rstockm Projekts. Ein Wireless-Headset mit gutem Ton!

Vielleicht ist das ein Gamechanger?

Und damit andere sich das Video nicht anschauen müssen: Er baut ein Modmic in ein Headset ein statt es außen anzuklipsen (wie das ModMic eigentlich gedacht ist).

Wo siehst du da den Gamechanger?

2 Like

Weil das das Kabel wegkriegen könnte, wenn die Tonqualität wirklich ist, wie im Video, dann ist das schon klasse!

So oder so empfinde ich es als absolutes Versagen der Industrie, dass die das nicht hinbekommen wollen. Aber klar, den Käufer interessiert nur, wie gut ER etwas hört.

1 Like

Aber ER hört ja nur Mist. Das merkt doch jeder wenn der Otto-Normal-User mal eine „Sprachi“ aufnimmt. Das klingt immer wie aus der Tüte, wenn ich das mit den Airpods aufnehme. Direkt ins iPhone gesprochen … allein das klingt ja schon um Längen besser!

Das ModMic kostet ca. 150,- hört sich aber deutlich schlechter an, als z.B, (m)ein HG-34 Headset. Ist halt schnell und kompakt (weil anclipbar).

Ich sehe immer noch nicht den Riesensprung ob man das ModMic nun außen anklipst oder die Platine in das Kopfhörergehäuse einbaut. Die Funktion ist doch praktisch gleich?

Na ja 34ms Latenz (mindestens). Ab 6ms springt @timpritlove aus dem Fenster, bei mir ist um 10ms Schluss. Mit 34ms kannst du nicht vernünftig podcasten, zumindest nicht wenn du deine eigene Stimme auch im Kopfhörer haben willst.

5 Like

Super - dieses Gewackel hält man ja keine 30 sec aus.