Wie verhindern, dass OnAirStream gelistet wird?

Ich würde gern etwas mit OnAir rumspielen wollen und experimentieren, ohne jedoch, dass der Stream in irgendwelchen Livestream-Verzeichnissen wandert.
Wie mache ich das, sowohl in der Standalone und auch in US4? Ist das automatisch oder eher weniger?

Ich hörte, man kann irgendwo™ per Api was ändern, aber keine Idee, wie ich das anstellen kann.

Sebastian Reimers hat mir kürzlich so geantwortet:
Um wirklich sicher zu gehen das z.B. Podlive keinen Livestatus bekommt würde ich empfehlen die API unter “Edit Stream” zu deaktivieren:

Bildschirmfoto%20von%202020-03-21%2013-28-47

Dann sollte das funktionieren, der gewählte Status ist dann auch egal.

1 Like

Das kann ich als Entwickler von Podlive exakt so bestätigen. Wenn das deaktiviert ist, wird der Podcast bei Podlive nicht angezeigt. Änderung an der Einstellung brauchen ca. 30min bis sie bei Podlive aktualisiert werden.

Das heißt also, in den ersten 30 Minuten nach Streamstart könnte der noch gelistet sein, selbst wenn ichs deaktiviert habe?

Ich glaube das muss ich noch genauer beschreiben.

Wenn du API Setting deaktiviert hast, dann ist der Podcast bei Podlive nicht sichtbar auch nach Streamstart.

Beispiel:

  • API schon lange deaktiviert
  • Podcast nicht bei Podlive
  • Stream Start
  • Podcast nicht bei Podlive sichtbar

Eine Änderung dieser Einstellung braucht aber 30min bis sie in Podlive ankommt.

Beispiel:

  • Podcast aktuell bei Podlive sichtbar
  • Stream Start
  • Deaktivieren der API Einstellung
  • Podcast bei Podlive sichtbar
  • 30 min später Podcast bei Podlive raus

Das hat den einfachen Hintergrund, dass ich für Podlive die API von Studiolink nur ca. alle 30min abrufe.

Denkst du das wäre wichtig diese Zeit zu verkürzen? Ich denke es ist gut gelöst, da eine Änderung der API Einstellung extrem selten ist.

Vielleicht nicht unbedingt zu verkürzen, aber, wenn es neue Streams gibt, nach 5 Minuten oder so nochmal nachzuschauen, ob die API deaktiviert wurde und dann erst listen wenn Api aktiviert ist.

Das gibt einem die Chance, bei Neustreams, den API-Zugriff zu deaktivieren. Denn wie ichs bisher gesehen habe, startet der Stream sofort, wenn ich auf onAir klicke. Ich kann erst Edit Stream klicken, wenn ich ausgewählt habe, ob der Stream Test, Live, etc sein soll.
Und wenn genau zwischen Stream startet und ich editiere den Stream Podlive sieht “Oh, Stream! Erstmal listen!”, dann ists schwierig den Stream zu verstecken.
Selbst wenn nach 30 Minuten der Stream aus der Liste verschwindet, so ist die URL vermutlich trotzdem solang in der Welt gewesen(weiß nicht, ob man da in Podlive so ohne Weiteres rankommt, habs bislang noch nicht ausprobiert.)

tl;dr; Wenn Podlive nen neuen Livestream entdeckt, 5 Minuten warten und dann nochmal schauen, ob API-Zugriff deaktiviert ist. Wenn nein, listen, wenn ja, nicht listen.

(Wenn Ihr sowas nicht sogar schon drin habt.)

Das ist schon immer so drin, die API ist nur über Opt-In zu aktivieren wenn der Stream zum ersten mal aufgerufen wird:

Bildschirmfoto%20von%202020-03-28%2016-17-27

2 Like