Werbung und Angebot von "Hörern"

Ich weiß gerade nicht, in welches Forum das hier passen kann. Bitte gerne an die richtige Stelle verschieben.

Ich mag mal wissen, ob ihr so etwas auch bekommt:

Ich hatte heute schon zum zweiten Mal den Fall, dass mich ein Hörer anschreibt und mir Hilfestellung beim Schneiden und Aufpolieren meines Podcasts anbietet.
Eine schöne lockere Konversation bei Instagram oder Twitter.

Natürlich habe nachgefragt, wo da noch Potential ist. Rauschen, unterschiedliche laute Gesprächspartner, Hall etc. wurden bemängelt.
“Kann ja nicht sein”, dachte ich mir, verwende ich doch Ultraschall, Dynamics und Auphonic. DA KANN NIX RAUSCHEN.

Es hat gut eine halbe Stunde gedauert, bis ich kapiert habe, dass mein Gegenüber kein Hörer ist, keine Folge gehört hat und mir eigentlich nur eine Dienstleistung verkaufen möchte: Schnitt und Klangverbesserung für “einen fairen Preis, denn man muss investieren”.

Wenn jmd. auch solche Anfragen bekommt: Genaue Timecodes der Problemstellen oder die Frage nach der Lieblingsfolge werden nicht beantwortet. - Dann erkennt man die etwas schneller.

An sich finde ich solche Angebote OK. Jeder muss sein Geld verdienen und muss auch Werbung machen. “Als vermeintlicher Hörer mit Kritik” daherzulaufen finde ich aber schon arg frech.

6 Like

Jap. Zeugt auch nicht von Professionalität zu kritisieren und nicht mal reingehört zu haben. Der Dienstleistung würde ich also eher nicht vertrauen.

2 Like

Solche Anfrage ignoriere ich ebenso wie die zahlreichen SEO Optimierer die mir Platz 1 Rankings versprechen.

4 Like

Das halte ich für eine sehr clevere Reaktion :+1:

2 Like