Welche Platform zur Veröffentlichung?

Hallo Community,
Newbee in Podcasting, deshalb vielleicht eine dumme Frage:
Wir hosten die ersten Folgen unsres Podcasts mit 2 Shows auf unserer Wordpress Website mit dem Podlove Plugin. Ich sehe, dass viele Podcaster Auphonic, Spotify, Deezer, iTunes etc. als Platformen verwenden. Was ist sinnvoll bzw. notwendig?

Habt ihr da tipps für mich?

Danke im vorraus.
Kometenteufel

Das sind unterschiedliche Dinger - in etwas vereinfacht:

  • Auphonic - Webservice, der eine Lautstärkeoptimierung von Dateien vornimmt. Mastering-as-a-Service. Kann man auch mit Ultraschall Dynamics oder noch näher am Blech mit Gate/Kompressor/Expander/Limiter selber machen (wenn man sich da passend reingenerdet hat).
  • iTunes - wird für Podcasts eigentlich nur als zentrales Directory verwendet. Da meldet man seinen RSS-Feed an und fertig.
  • Spotify, Deezer, … - keine Podcast-Plattformen sondern Audio-Vermarkter. Da schließt man seine Podcasts von der Welt weg, lässt die mit Werbung vollballern und verbaut sich eigene Verwertung.
4 Like

Vielen Dank Volker,
das hilft mir sehr viel weiter! Wir denken nicht an eine echte Vermarktung der Podcasts sondern es ist ein zusätzliches Feature für unsere Kunden und potenziellen Kunden in der Branche.

Mit Auphonic werde ich mich genauer beschäftigen.

Danke
Anke

Auf fyyd.de solltest Du auch noch Deinen Podcast eintragen. Das ist wie das Itunes-Podcastverzeichnis nur in großartiger.

Und ich würde erstmal sagen: macht mal die ersten 10 Folgen voll und wenn Euer Podcast noch immer gut läuft bis dahin, könnt Ihr schauen, was Ihr sonst noch machen könnt.
Die ersten 10 Folgen sind aber traditionellerweise die Kritischsten und diese zu überstehen ist weitaus wichtiger, als nach Plattformen zu schauen.

Und falls Ihr es noch nicht getan haben solltet, Euch vorstellen im Vorstellungsthread, wegen Vernetzung und so :slight_smile: :
https://sendegate.de/t/der-grosse-ich-stelle-mich-vor-thread/

1 Like

Danke Mespotine,
das sehe ich auch so mit dem Start. Ich wollte nur nichts technisch verpassen was ich vielleicht später aufwendig nacharbeiten muss.

Wir werden zum offiziellen Start mit der jeweiligen Episode 0 und 3 weiteren Episoden loslegen und bis Mai jeweils wöchentlich 1 Episode veröffentlichen. Die werden jetzt bereits vorbereitet. Ab Mai werden die Zeiträume länger, da auch die Webinar-Reihe an den Start geht.

Danke für deine Bestätigung, ich werde ganz auf die Inhalte etc. konzentrieren und die Platformen außen vor lassen.