Walpurgisnacht- und Halloween-Podcastspecial


#1

Unser Podcastteam hätte Lust, ein bisschen für die Dark Side of the Podcasts zu netzwerken. Dazu kam uns die Idee für ein sich jährlich wiederholendes Walpurgisnacht- und Halloween-Podcastspecial, das man ähnlich wie das Podwichteln als Gemeinschaftsprojekt aufziehen könnte. Zunächst zur Nacht der Hexen, der Walpurgisnacht am 30.April und im Oktober als Halloween-Special.

Das sähe dann so aus: Teilnehmer erstellen jeweils einen 10-15minuten-Beitrag. Die Beitrage werden zusammengeschnippelt und die Gemeinschaftsfolge von jedem Teilnehmer im jeweiligen Podcast veröffentlicht.

Zunächst dachten wir vor allem an Podcasts, die sich wie der unsrige mit Filmen, Literatur, Geschichte etc. beschäftigen. Aber eigentlich könnte ja jeder mitmachen, der will.

Wer dazu Lust hat, melde sich einfach mal. Ich versuche auch einige Leute auf Twitter dafür anzupingen.

AKTUALISIERUNG:
Infos unter: Gänsehautwochen


#2

Ich war einer, den der gute Herr @Sonntagssoziologe angepingt hat.

Die Idee ist ganz cool, allerdings ist gerade Halloween in der Filmpodcast-Szene schon sehr voll. Da es da jährlich den Horrorctober gibt, in dem es darum geht, 13 Horrofilme im Oktober zu gucken und zu besprechen …

Dennoch: prinzipiell besteht Interesse bei uns (spaetfilm.de)


#3

Ja cool. Klar, Halloween ist voll. Aber das darf kein Grund sein, die Sache nicht noch voller zu machen ^^. Es sind für jeden ja auch nur so 10 Minuten :slight_smile:


#4

Verstehe ich das richtig, dass das Ergebnis dann unter Umständen zwei bis drei Stunden lang ist?


#5

Ja, die normale Zeit eben.


#6

Ja, ne. Nicht bei uns. :slight_smile: (Maximal 90 Minuten.)


#7

Da müsste man ja eine Vorauswahl treffen. Das wäre zu unfair für die dunkle Seite.


#8

Eine Variante wäre noch, ein separates Blog aufzusetzen. Ab der Walpurgisnacht und ab Halloween werden dann dort einfach wöchentlich die teilnehmenden Podcasts veröffentlicht, bis alle durch sind. Dann würden Länge und Format keine Rolle spielen.


#9

Die Walpurgisnacht-Idee gefällt mir. Ich kann mir vorstellen, da etwas zu erstellen.


#10

[Gelöscht wegen Obsoletheit.]


#11

Ich habe die Teilnahmebedingungen nochmal geändert, so dass man keine ganze Folge produzieren muss. Es reicht, wenn Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Ausschnitt ihrer Episode einsenden:

Als Podcaster könnt Ihr sowohl mit einer ganzen Episode als auch einen Ausschnitt aus einer eurer Podcastfolgen teilnehmen. Produziert Ihr eine ganze Episode, setzt Ihr einfach das Intro der Gänsehautwochen vor die Stelle, in der Ihr das Thema behandelt und schickt den Link zur Audiodatei (vorzugsweise mp3) an gaensehautwochen@habmalnefrage.de.

Wenn Ihr in eure Episode nur einen thematischen Block einbauen wollt, spielt Ihr einfach das Intro zu den Gänsehautwochen an der Stelle ein, an der Ihr das Thema besprecht. Uns schickt Ihr dann nur den entsprechenden Ausschnitt als eigene Folge aufbereitet. Ihr könnt dann euer eigenes Intro und Outro so setzen, dass der Themenblock wie eine eigene Folge wirkt.

Einsendeschluss ist Samstag, der 23.April.

Mehr unter: “Gänsehautwochen - Podcasts aus der Gruft


#12

Update:

das Intro ist nun endlich fertig: https://ia601502.us.archive.org/17/items/introgaensehautwochen/introgaensehautwochen.mp3

Einsendeschluss für Kurzentschlossene ist auf den 14.Mai verschoben.