Verschieben von Items


#1

ich möchte öfter eine Aussage eines Sprechers doch an eine andere Stelle schieben. Bisher löse ich das über:

  1. Markieren eines Bereichs entsprechend der Länge des Items, das ich verschieben möchte
  2. “insert empty space in selection’”
  3. Alle Items davor so nach hinten schieben, dass sich davor Platz bildet für das Item, welches man verschieben möchte
  4. Das Item in die entstandene Lücke schieben
  5. Den leeren Platz löschen

Da das ein recht umfangreicher Workflow ist dachte ich, da gibt es doch vermutlich eine Funktion, welche das schneller und einfacher macht, oder? Nur habe ich diese bisher leider nicht gefunden… Wer hat eine bessere Idee?


#2

Ist das eine synchronisierte Mehrspuraufnahme oder ein gebauter Beitrag mit Tonschnipseln auf einer/mehreren Spuren?


#3

Synchronisierte Mehrspuraufnahme

  1. Ripple Edit einschalten
  2. Zeitregion markieren
  3. CTRL-A um alle Items zu markieren
  4. CTRL-X um die Zeitregion zu cutten
  5. Neue Zeitstelle markieren
  6. CTRL-V um die spuren einzufügen

Achtung, manchmal fügt Reaper die Items auf neue Spuren ein - die dann einfach hochschieben.

Bei den Tonschnipsel-Formaten würde ich mit alternierendem Ripple-Edit an/aus verschieben. Aber mal sehen, was @rstockm sagt.


#4

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte es so gehn:
ItemEinf%C3%BCgen

Du kannst natürlich auch Strg+C und Strg+V nutzen fürs Copy und Pasten des Items.


#5

Ich schaffe es nie, wenn ich eine Zeitspanne für alle Spuren z.B. ausschneiden und an anderer Stelle einfügen will, dass die Kapitelmarken mitverschoben werden. Weiß jemand ob/wie das geht? Muss ich sie noch irgendwie selbst markieren?


#6

Also im Ripple-Edit-Modus passiert das bei mir einfach:
rippleedit

oder hab was an deiner Frage falsch verstanden?


#7

Meinst Du, dass die “rausgeschnittenen” Kapitelmarken an die neue Stelle mit eingefügt werden sollen?


#8

@theTJ @Mespotine

Ja beim Verschieden mit Ripple Cut funktioniert es einfach. Ich möchte aber einen Bereich ganz vorne, den ich schon mit Kapitelmarken versehen habe ausschneiden und ganz am Ende wieder einfügen. Das mache ich mit cmd + shift + x. Anschließend sind die Kapitelmarken weg.

Verschieben bringt mir in dem Fall nichts, weil ich alles dahinter liegende mitverschiebe.


#9

In welchen Anwendungsfällen passiert Dir das? Weil die Idee hinter RippleCut ist ja an sich den Teil loszuwerden. Wann und warum schneidest Du da den Teil aus und packst ihn ans Ende ran?
Ernsthafte Frage, damit wir das mal intern diskutieren können…


#10

Du kannst das wie folgt lösen:
du erstellst für den Bereich der verschoben werden soll eine REGION (Time selection erstellen und dann Shift-R). Dann kannst Du die Region oben mit dem Mausursor ansteuern. Wenn Du als Cursor den Pfeil siehst kann du die gesamte Region inkl. aller Marker verschieben. Siehe Beispielgif:
Move%20Region%20with%20Markers