Verband für Podcaster*innen?

Hallo zusammen,

ich werde nach einem Studium Podcasting im Nebenerwerb machen und wollte mich zwecks Networking und Fortbildungen einem passenden Verband anschließen. Meine allererste Anlaufsstelle waren jetzt die Journalistenverbände, aber die wollen einen Nachweis für die hauptberufliche Beschäftigung im Journalismus. Der Grund dafür liegt soweit ich das verstehe in der Ausstellung der Presseausweise. Brauche ich jetzt persönlich zurzeit nicht, sondern mir geht es eher um das Networking und ggfs Fortbildungen usw.
Hat da jemand einen Tipp oder sogar Erfahrung welcher Verband, Orga etc. sich da am besten anbietet?

Abgeänderte Version

Hi @DLaA_CH,

ich bin mir gerade nicht sicher wohin Du möchtest. Wie sich das liest, bist Du eher als Selbstständige daran interessiert einen Podcast zu produzieren? Als Selbstständige gehe ich von aus, weil Du das Wort Nebenerwerb hier nutzt.

Ich glaube was Du suchst gibt es (noch) nicht in der Weise. Du sprichst auch von Networking, als ob Podcast nur aus Sicht eines Produktes zu betrachten ist. Das sehe ich nicht so. Aber es gibt gemeinschaftliche Interessen, die wir innerhalb der Szene unter uns aufteilen.

Inwieweit Du dich schon mit Beschäftigt hast, weiß ich an der Stelle nicht. Daher vielleicht eine eher rudimentäre und schnelle Einführung (ansonsten einfach überlesen :D).

Zu deiner Frage

1.) Es gibt sicher die ein oder andere Stelle um sich vorzubilden. Eine reine Fortbildung oder Maßnahmen im Sinne einer Akademie gibt es hier nicht. Was es gibt, sind viele seriöse PodcasterInnen, die Ihr Wissen durch Seminaren, Workshops oder in Büchern vorstellen und aufbereiten. Zum Beispiel macht @Brigitte so etwas, die einiges aus dem oben genanten anbietet. Schaue mal das: https://www.audiobeitraege.de/

2.) Es gibt Treffen an denen Du dich beteiligen kannst und wo Du von bekannten PodcastInnen Anregung und Hilfe bekommen kannst. Zum Beispiel kannst Du beim Sendezentrum vorbei schauen: https://das-sendezentrum.de. Die Subscribe ist eines von vielen Treffen wo Du vorbei kommen kannst und neues durch Vorträge verstehen und erlernen kannst.

3.) Es gibt Gruppen und Interessierte, welche sich zusammen schließen um Themen gemeinsam anzugehen und PodcasterInnen zu unterstützen. Eine gute Adresse ist der Podcast-Verein. Dort kannst Du mal vorbei schauen: http://podcastverein.de.

Mehr fällt mir spontan nicht dazu ein :slight_smile:

Grüße M.C.

HolladieWaldfee, das war jetzt ausführlich! :smile:
Um dir ein wenig Kontext zu geben @McCouman geben, ich podcaste seit vier Jahre und habe als kleiner Personal Podcaster angefangen. Mittlerweile habe ich drei aktive Podcastformate, plane gerade das vierte und fünfte. Ich mache gerade daneben meinen Abschluss in Medienproduktion. Daneben bin ich Mitorga des Podäpplerstammtisch. Ich verstehe also die Grundzüge der deutschsprachigen Podcastszene, ich bin in ihr groß geworden und habe in ihr mein Handwerkzeugs erlernt. Ich denke nicht, dass meine Absicht nebenberuflich als Podcasterin bzw freie Journalistin zu arbeiten die Podcastkultur zerstören wird. Die Meinungen über Monetarisierungen gehen auseinander, das ist erstmal nicht schlimm. Für mich die Medienproduktion studiert hat, ist letztendlich nur konsequent dass Podcasten, dass ich so sehr liebe, auch einer kommerziellen Ebene weiterverfolgen werde und nicht stattdessen bspw in die Werbung, Fernsehen usw. zu gehen.

Die diversen Veranstaltungen im Podcastbereich kenne ich. Subscribe und CCC hab ich leider bisher noch nicht selbst besuchen können, dafür das Podcamp und Podstockbschon mehrmals.
Meine Frage zielte dahingehend ob jemand vielleicht sich an ein Verband angeschlossen hat, der dem Podcasten ähnlich ist. Es gibt ja viele verschiedene Arten von Medienschaffende und die haben sicherlich eine dementsprechende Interessensvertretung.

An dieser Stelle möchte ich - auch wenn ich damit jetzt wieder sicherlich jemand auf den Schlips trete - darauf hinweisen, dass ich kritisch sehe dass du mir deinen Vortrag in deine Antwort reinkopiert hast. Ich habe lediglich danach gefragt ob jemand einen passenden Verband für Podcaster*innen kennt und nicht nach einer Einführung fürs Podcasten. Stell dir du würdest nach der Ästhetischen Theorie nach Adorno fragen und ich komm dir mit dem Wikipediaartikel über Philosophie um die Ecke. Ja, das war gut gemeint, ich unterstelle hier niemanden eine böse Intention, ich möchte nur darauf hinweisen dass gut gemeint nicht immer gut getan ist.

2 Like

Ja Sorry^^

so weit ich weiß gab es mal Bestrebungen des C3S später auch Podcasts mit zu vertreten, aber die wollten glaube ich erst einmal für Musiker was fummeln.

Grüße M.C.

Aaaah die Antwort von @McCouman war 5 Mal so lang… Ich war verwirrt und habe mir dann die Edit-Historie angesehen. Als Vorschlag: wäre schön wenn auf große, sinnverändernde edits in Beitrag kurz hingewiesen würde…

LG //D

2 Like