Ultraschall Version für Einsteiger

Hi,

kurze Frage zur Ersten Verwendung von Ultraschall: Wie möchten für die Aufnahmen unseres Podcasts demnächst auf Ultraschall umsatteln. Ich habe mir vor einiger Zeit die Version 3.1 installiert, dazu den Einsteiger Workshop auf YouTube angesehen (https://www.youtube.com/watch?v=p5kYH-YheN0) und mich parallel dabei mit der Oberfläche vertraut gemacht. Ich wollte nun langsam aber sicher mal produktiv werden, da kam dann die Version 4.0 heraus. Wenn ich nun auf diese umsteige - also die 3.1 durch die 4.0 ersetze - war dann mein “üben” umsonst? Ist in der Version 4.0 alles neu? Oder gibt es gar ein vergleichsweise ähnliches Tutorial, für die neueste Version? Oder spricht als Ultraschall-Neuling etwas dagegen, bei der 3.1 zu bleiben?

Danke für Eure Hilfe :slight_smile:

Tobi

Du musst eigentlich nur das Release-Video zu Ultraschall 4 von Ralf nochmal anschauen, der Rest ist weitestgehend identisch zur 3.1.

Die 4 hat ein paar Features, die das Leben leichter machen. Einiges fällt also sogar relativ weg, wie ne Menge rumfummeln mit der RoutingMatrix(Stichwort: Magic Routing) oder typische Standardprobleme die immer wieder auftauchen und vor denen Ultraschall 4 nun warnt(Stichwort: Soundcheck).

2 Like

Man kann mit Ultraschall 4 genauso arbeiten wie mit 3.1. Wie schon beschrieben, gibt es ein paar gute neue Features, die das Leben sogar leichter machen. Schau dir den screencast an, dort wird alles beschrieben und dort siehst du auch, wie man eine Aufnahme startet und welche Modi zum Schneiden zur Verfügung stehen. Also lohnt sich das Update in jedem Fall, und du musst dich nicht neu eingrooven - hab Mut und leg los! Falls Probleme auftauchen, bist du hier im sendegate gut aufgehoben. Jeder hilft. Bisher haben es alle zu einer Aufnahme geschafft :wink:

1 Like