Ultraschall und ARM MacBooks 2020

Hallo liebes Ultraschall Team,

ich nutze mein Macbook sehr intensiv um Podcasts aufzunehmen und zu schneiden. Ich möchte mir jedoch das neue Macbook holen, welches vermutlich 2021 mit neuen ARM Prozessoren herauskommt. Das ganze ist noch ein Gerücht, die Wahrscheinlichkeit, dass das aber passiert ist ziemlich sicher. Seid ihr darauf vorbereitet? Ich benutze Ultraschall nun sehr lange und finde es seit 4.0 und besonders auf dem Macbook auch ohne maus total easy zu benutzen, dank des hervorragenden Trackpads am Macbook. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Wie denn?

Hallo, sind Sie aus dem Entwicklerteam?

Ja, genau wie ich, und daher frage ich gleich hinterher:

Wie denn?

1 Like

Vielleicht zum Verständnis: Noch keiner hat hier eine Ahnung, wie das mit den ARM Chips konkret aussehen wird. Dazu kommt vor allem: Die Grundlage von Ultraschall ist ja Reaper - das muss erstmal auf der neuen Plattform vorhanden sein - dann kann Ultraschall dafür gebaut / angepasst werden. Solange das nicht der Fall ist, ist alles andere (leider) Spekulation.

4 Like

Entschuldigung, das war etwas getrollt, und das soll man mit NutzerInnen die höflich fragen nicht machen.

Aber wir haben hier halt zig Unbekannte in der Gleichung, und können proaktiv exakt gar nichts tun.

Aber: man kann ja mal über Wahrscheinlichkeiten reden.
Ist es wahrscheinlich, dass ARM-Geräte einen Intel-Kompatibilitätsmodus haben werden, auf dem das normale REAPER - und damit Ultraschall - weiter laufen wird: ja. Das ist sehr wahrscheinlich.
Wird REAPER zum Releasedatum eine fertige ARM Version rausbringen? Nein, das ist unwahrscheinlich. Hier würde ich von mindestens 6 Monaten Latenz ausgehen, siehe Linux-Version die vermutlich ähnlich komplex ist.
Werden wir von Ultraschall-Seite aus etwas für ARM anpassen müssen? Völlig unklar.
Das hilft vielleicht weiter?

2 Like

Hallo Phillip. Die Antwort finde ich sehr kompetent und freundlich! Das hat mir sehr weitergeholfen. Die anderen Antworten nicht so. Vielleicht hatten sie aber auch einfach nur einen schlechten Tag :). Danke Phillip.

Hallo Ralf. Danke dass du im Nachhinein doch noch dich dazu entschieden hast, so eine nette Antwort zu schreiben. Das ist genau das was ich wissen wollte. Ich kenne mich in der IT Welt aus, aber leider nicht immer Tiefgründig genug. Jetzt kann ich mich besser darauf einstellen :). Vielen Dank Ralf und dir noch einen schönen Tag.

2 Like