Ultraschall & macOS Big Sur

Hallo,
ich wollte mal fragen ob jemand(e) etwas zu Big Sur in Verbindung mit Ultraschall sagen kann.

Verlangt Reaper eine bestimmte Version für Big Sur?

Ändert sich was an den Audiotreibern?

etc…

Grüße

Gero

Nichts Genaues Weiß Man Nicht.

Solange es kein Reaper-Update für die neue MacOS-Version gibt, ist da noch nichts machbar oder klar was auf uns an Anpassungen zukommt.

Ich denke mal, es wird da brauchbare Rückwärtskompatibilität geben wie damals von PPC zu Intel, aber wie gut das am Ende läuft wissen wir erst, wenn Apple fertig ist mit allem.

Also: abwarten.

Ich denke @Gero ist eher an der Kompatibilität von Reaper und macOS 11 an sich interessiert. (?)
Der Teil mit Apple Silicon, auf den sich @Mespotine bezieht, wurde mal hier (Ultraschall und ARM MacBooks 2020) thematisiert.

Solange man „nur“ ein Betriebssystem-Update auf Big Sur macht, sollte es auch nur die „üblichen Probleme“ geben. Im Zweifel vor einem Major Update immer sicherstellen, dass die Software, die man produktiv einsetzt auf dem neuen macOS lauffähig ist.

2 „Gefällt mir“