Ultraschall & Elgato Stream Deck …


#21

Nein, noch nicht.


#22

Wer sich für das Elgato Stream-Deck interessiert:
Heute (24. November 2017) gibt’s mit dem Code SAVE-BIG-2017 25% auf fast alles von Elgato. Nein, ich verdiene nicht daran.


#23

Ich habe das auf der #community:subscribe-9 mal eine Stunde lang getestet, und war wenig überwältigt. Für reine Shortcuts ok, aber schon wenn man irgendwo einen On/Of State einstellen möchte fährt das gegen die Wand und führte bei mir eher zu Verwirrung da man eben nicht sieht ob was an/aus ist (etwa der neue Follow-State).

Mittelnettes Spielzeug, aber mit der vorhandenen Software für Ultraschall eher wenig geeignet, meine 5c
(und nein, ich verdiene nicht an Konkurrenzprodukten :slight_smile: )


#24

Gibt es denn etwas, dass du getestet hast und empfehlen würdest?

Einsatzzweck wäre für mich

  • Soundboard abspielen
  • Kapitel und Editmarken setzen
  • AFK in Studiolink triggern (wenn da)
  • Tweet auslösen

#25

Es gibt jede Menge MIDI-Controller wie bspw. das Novation Launchpad Mini MK2. Das MK2 hatte ich noch nicht in der Hand, aber die erste Version davon ist super für sowas.

Das mit dem Tweet geht nur mit etwas Gebastel, aber Soundboard und Kapitel dürften recht einfach einzurichten sein.


#26

Für das Streamdeck sollte mit dieser Bibliothek das versenden von Midi-Signalen relativ einfach möglich werden;
Leider ist das natürlich keine offizielle Applikation, sondern man muss selbst basteln…
(Würde das ganze gerne mal ausprobieren, habe leider nur kein Streamdeck)


#27

Ich habe mal noch etwas rumgespielt.
Es gibt eine Open-Source Begleit-App für das Stream Deck, die auch OSC senden kann und mit einem Emulator daherkommt.
Daher habe ich mal probiert und es ist mir recht fix gelungen mit der Software einen Einspieler via Ultraschall Soundboard auszulösen - und zwar mit OSC (d.h. es funktioniert global)

Vorgehen:

  • Software installieren, starten und die UI öffnen (im Browser) - dort in den “Emulator” wechseln.

  • Instance anlegen: “Direct OSC”
    54

    • Diese mit der IP des Computers füttern (127.0.0.1 sollte auch gehen)
    • In Ultraschall auch um Soundboard OSC aktivieren; Der Port für “Receive” im Soundboard und der Einstellung im Compantion Software müssen übereinstimmen
      20
      13
  • Unter “Buttons” einen beliebigen Button auswählen

  • Aktion hinzufügen: “Send integer”

    • OSC Path: /ultraschall/soundboard/player/1/play
    • Value 1

Das ganze startet nun den ersten Einspieler des Soundboards;
(Vorbehalt: Alles im Emulator ausprobiert, da keine HW)


#28

Spannend. Sehe ich es aber richtig, dass es “nur” Senden ist, und nicht auch Empfangen? Für State-Buttons wäre das halt ein Träumchen wenn man auch on/off auf dem Interface visualisieren könnte…


#29

Ganz genau; Hierfür müsste man selbst etwas mit den oben schon erwähnten Bibliotheken basteln - eben mit Javascript/Typescript oder Python;
Einfache “On/Off” Sachen sehe ich recht fix gemacht - wenn man eine statische Belegung einfach selbst programmiert.
Wie immer bei solchen Projekten: Wenn es dann ganz flexibel und flauschig werden soll braucht es viel viel Zeit :slight_smile: