Ultraschall aus REAPER entfernen


#1

Hallo.

Ich benötige ein natives Reaper und wollte Ultraschall entfernen. Also habe ich kurzum Reaper vom Mac gelöscht. Naiver weise dachte ich, damit sei auch Ultraschall verschwunden - dem war aber nicht so. Das musste ich nach der Neuinstallation feststellen.

Frage: Was muss ich tun um Ultraschall sicher “loszuwerden”?

Danke für die Hilfe.

Grüße
Stefan


#2

Noch eine Ergänzung: Ich habe den Deinstaller erfolglos laufen lassen - REAPER melde sich mit einer mir unverständlichen Meldung. Hilfe! Morgen geht’s für mich in den Urlaub, da wollte ich eines Freundes Projekt bearbeiten…

Ach ja, bei mir läuft macOS 10.13.5, und den Ordner ~/Library/Application Support/REAPER gibt es bei mir nicht (grummel). Was mache ich falsch?

Danke im Voraus.

Grüße


#3

Der einfachste Weg ist: lade dir die aktuellste REAPER Version noch einmal herunter, und mach dann eine portable install nach dieser Anleitung in irgendeinem Ordner:

So kann man problemlos Ultraschall und ein “Vanilla REAPER” nebeneinander betreiben.


#4

Oder du machst einen zweiten user und dann brauchste reaper nicht mal neu installieren und hast ein vanilla reaper. So mach ich das: ein account macht podcasts, ein anderer produziert musik, und so kann ich plugins etc je nach bedarf einsetzen.


#5

Ultraschall loswerden läuft am Ende darauf hinaus, dass Du definitiv Reaper neu installieren musst, also alle Deine Einstellungen weg sind.

  1. Installier Reaper.
  2. Starte es(es wird mit Fehlern starten wie bei Dir gezeigt)
  3. Öffne das Ressourcenverzeichnis von Reaper hier im Menü:
    temp
  4. Es sollten im geöffneten Finder-Fenster Ordner und Dateien wie diese hier zu sehen sein(ohne ultraschall-portable, das hab ich im Bild vergessen zu löschen):
    temp2
  5. Lösche alle Dateien in diesem Ordner.
  6. Beende Reaper und installiere Reaper nochmal neu.
  7. Reaper starten sollte nun ohne Ultraschall sein.

Es wird vermutlich noch das Soundboard und Studiolink vorhanden sein. Das sollte kein Problem sein.

Ansonsten, wenn Du Ultraschall und ein “normales” Reaper nebeneinander betreiben willst, nutze die Anleitung von Ralf um ein zweites “normales” Reaper noch zu installiern.


#6

Hallo aus dem Urlaub.

Und danke sehr für eure Antworten. Ich werde Ultraschall auf einen Rechner packen und besagte MBP mit einem puren Reaper benutzen. Ist zwar auch nicht meine bevorzugte DAW, aber wenn die Projekte so vorliegen muss ich einfach reagieren. Nochmals Danke!

Beste Grüße
Stefan


#7

Guten Morgen.

Kurzes Feedback: Zuerst wollte ich eine portable Installation von Reaper ausführen. Aus unerklärlichen Gründen startete stattdessen die bereits installierte Instanz.

Das löschen der Dateien aus dem Reaper Ordner brachte mir die Lösung. Nun habe ich ein cleanes, jungfräuliches Stück Software vor mir zu liegen. Nachmals Danke für eure kompetente Hilfe.

Grüße vom Meer und podcastet schön weiter mit Ultraschall