UCA202 funktioniert leidlich

Moin,

ich bin Newbie und habe mir Ultraschall runtegeladen, leider bekomme ich es mit meinem UCA202 nicht richtig zum laufen.
Aufnehmen kann ich, wenn auch sehr leise. Hierfür habe ich den ASIO4ALL Treiber eingestellt.
Hören kann ich die Aufnahme aber nur mit der Einstellung "“DirectSound”. Ich habe das Interface über ein Mischpult von Behringer laufen.
Hat jemand Erfahrung mit dem Teil oder eine Ahnung was ich falsch mache.
Vielleicht taugt das Teil auch einfach nichts, dann wäre ich dankbar für einen Tipp, welches Audio-Interface ihr benutzt. Ach so ich benutze Win10.

Ahoi
Rohan

Das kleine Behringer ist meiner Erfahrung nach eins der besten, problemlosesten Billig-Interfaces (wenn auch ohne Mikro-Eingang, nur 16bit).
Du kannst versuchen, am Mischpult ein Direkt-Monitoring einzustellen - oder musst halt noch mal im Routing im Ultraschall nachschauen.
Der Eingangspegel sollte (gerade wegen der nur 16bit Auflösung) schon am Mischpult stimmen. Da mal auf die Aussteuerung schauen, oder auch einfach mal nachhören - und natürlich bei der Aufnahme an der Wellenform/Messwerten ablesen.
Das Ausgangssignal hänt von einer ganzen Reihe an Faktoren ab. Ist die Abmischung in der DAW passend (kann man an der Wellenform und den Messwerten ablesen)? Wie wird das Signal zurück ins Mischpult geroutet? Und wie dort eingespeist und gepegelt?

1 Like

Hallo Volker, danke für Deine Antwort. Leider beherrscht das Pult keine Direkt-Monitoring. Habe jetzt alle Möglichkeiten, die mir in den Sinn kamen durchprobiert, hat leider nicht funktioniert. Ich werde mir ein neues Interface gönnen, da 16bit echt wenig sind.
Gruß
Rohan