Synergien schaffen. Talk mit Tiefe & Story mit Klang

Ich höre gerade die aktuelle Folge des Lautsprecher Podcasts mit @timpritlove und Georg von @auphonic. Es geht um Audioformate. Als Georg die Funktionsweise des MP3 und anderer verlustbehafteter Audioformate erklärte, musste ich an meine Systemfehler Episode “Klangverluste” denken, die inhaltlich ein paar Überschneidungspunkte hat. Das ist auf mehreren Ebenen spannend. Beide Sendungen thematisieren teilweise den gleichen Inhalt, die Machart und Heransgehensweise unterschiedet sich jedoch sehr stark. Talk beim Lautsprecher, erzählerisch-featureske Produktion beim Systemfehler. Die beiden Episoden sind meiner Meinung nach ein toller Beleg für das Potenzial einer vielseitigen Podcastlandschaft, die nicht nur koexistieren kann und unterschiedliche Zielgruppen bedient sondern im besten Fall sogar von einander profitiert. Wäre die Lautsprecher-Episode früher erschienen, hätte ich sehr gerne O-Töne daraus für den Systemfehler verwendet. Die Klangverluste-Episode liefert eine Geschichte hinter der reinen Wissensvermittlung, wer mehr inhaltliche Tiefe will, hört den Lautsprecher, wer den meist abstrakten Inhalt aus dem Gespräch akustisch erfahren möchte, für den bietet der Systemfehler einen Mehrwert. So ergänzen sich beide Sendungen ganz wunderbar, finde ich. Vielleicht kann man aus dieser zufälligen Überschneidung ja ein bisschen für die Zukunft lernen und den Community-Gedanken auch mal auf einer inhaltlichen-redaktionellen sowie Produzenten-Ebene weiterführen. Darin liegt noch sehr viel Potenzial, denke ich. Vielleicht geht es ja nur mir so, aber die “Szene” gibt sich einerseits offen, letztendlich wird aber viel zu oft im eigenen Kämmerlein gezimmert. Daran ändert (bisher) auch Studiolink, Ultraschall, Podlove und Sendegate nichts. Oder doch? Hörempfehlungen und Crosspromotion wäre ein Anfang. Gastauftritte auch (die es ja bereits vereinzelt gibt). Eine gemeinsame Produktion, ein inhaltich-redaktioneller Austausch und kollektiv entwickelte Ideen für deren Umsetzung wäre ein weiterer. Wurde eigentlich jemals was von Podcast-Ideen umgesetzt und werden die Fragen nach Sendungsfeedback und Nullnummern hier im Sendegate tatsächlich in den eigenen inhaltlichen Ablauf integriert? Vielleicht wären diese Fragen ja was für eine der kommenden Subscribe Veranstaltungen. Gedanken dazu würden mich sehr interessieren.

6 „Gefällt mir“

Definitiv. Alles, das mit “umgesetzt” getaggt ist, nämlich. (Das Projekt liegt derzeit weitestgehend auf Eis, weil 1. das Sendegate für solchen Austausch besser geeignet ist und 2. die Prioritäten von Ben und mir heute andere sind, als beim Start der Podcast-Ideen.)

Danke für den Hinweis. Ich fand einen gebündelten Ort für Ideen eigentlich ganz gut. Und da sind ein paar sehr schöne, inspirierende Sachen dabei.

1 „Gefällt mir“

Fand das auch eine sehr hübsche Idee. Vielleicht findet sich ja wer, der das hier im Sendegate mal sauber nachmodelliert, mit Wiki-Posting oder so…

Ich habe mal überlegt, ob eine eigene Kategorie für sowas sinnvoll wäre, aber ich bin da mit mir selbst uneins. Ich dachte, wenn es Bedarf gibt, wird den schon jemand decken. Tumblr war damals auch nicht die klügste Wahl für die Podcast-Ideen. Die Suche ist sehr schlecht und dass alles durch Ben und mich geht ist auch recht unhandlich. Ich hätte nichts dagegen, wenn jemand sich dem Ding hier im Sendegate annähme.

3 „Gefällt mir“