Superlux HMC-660 knarzt


#1

Hallo zusammen,
mein Superlux HMC-660 knarzt, wenn man die linke Hörmuschel oder das Mikrofon berührt.
Jetzt habe ich die Hörmuschel einmal aufgeschraubt und sehe einige blanke Drähte (siehe Bild).
Kann mir einer sagen ob das so sein soll und evtl. noch Tipps geben wie ich das Knarzen loswerde?

Danke
Torsten


HMC-660: Mikrokapsel klappert - wie reparieren?
#2

Ich würde vorschlagen als erstes mal den weißen Draht (kleiner roter Kreis) neu anzulöten oder zu isolieren – können wir gerne mal im Hackerspace machen.


#3

Das ist ja interessant! Denn: mein nagelneues Superlux HMC660X knarzt auch! Und zwar auch, wenn man mit der Hand am linken Kopfhörer bzw. am Kabel rumfummelt.
Aber nicht immer. Und wenn es eine Weile gekratzt hat, beruhigt es sich auch wieder. Leider kommt das aber auch auf die Aufnahme.
Jetzt hatte ich das bisher mit den 12V Phantomspeisung betrieben, die das H6 anbietet, weil es ja mit 48V nicht geht, wie ich im schönen Beitrag von @rstockm gelernt habe. :+1:

Aus irgend einem Bauchgefühl heraus kam ich auf die Idee, ob das Knarzen nicht an den vielleicht zu geringen 12V liegt?! Also habe ich das H6 jetzt mal auf 24V umgestellt und kann seitdem keine Störgeräusche mehr erzeugen durch “Hand auflegen”. – Kann aber auch Zufall sein, denn bisher (mit 12V) konnte ich die auch nicht immer direkt gezielt herbeiführen.

Geöffnet habe ich meinen Kopfhörer aber noch nicht, um nachzuschauen, ob da lose Drähte drin sind.

Ich habe jetzt aber auch ein 2. HMC660X bestellt und wenn das auch knarzt, wäre ein Fehler am Gerät schon eher unwahrscheinlich, oder? Dass zwei Geräte den selben Fehler haben …? Na, mal abwarten und Daumen drücken. Falls die Knackser wieder auftreten sollten – auch bei 24V – lasse ich es euch hier wissen.


#4

Ich habe die beiden Stellen jetzt isoliert und war erfolgreich.
Bei meinem zweiten HMC-660 habe ich das Problem übrigens nicht.


#5

Sehr unwahrscheinlich: erwarten tut das HMC660 eher 4,5 V, selbst die 12 V sind also eigentlich noch zu hoch.


#6

Ich habe auch ein Knarzen im Headset und würde mir das Ding ja gern mal anschauen.

Aber wie hast du das Ding aufbekommen? :smiley:
Ich sehe da zwei kleine Vertiefungen pro Seite, hier habe ich vorsichtig gehebelt. Ohne Erfolg.
Da du von “schrauben” sprachst: Muss ich das tatsächlich erst abschrauben?

Ich würde mich über ein bisschen Schützenhilfe sehr freuen.


#7

Du musst die Kopfhörer vom Bügel abschrauben, dann die Polster entfernen und dann mit einem Schraubendreher in eine der Vertiefungen und vorsichtig aufheben.