Studiolinkspur in Ultraschall sehr leise und mit wenig Ausschlag

Hallo zusammen,

gestern habe ich eine Probeaufnahme mit meinem Podcast-Kollegen aufgezeichnet (beide Windowsrechner, beide Rode-USB-Mikros, ich mit Ultraschall und Soundlinkspur von ihm) und ich war total irritiert, weil nachdem wir in Skype (wollten wir parallel als Videotelefonie laufen lassen) das Mikro ausgestellt haben und/oder Skpye ganz beendet haben, die Lautstärke UND der Ausschlag in der Soundlinkspur in Ultraschall von ihm extrem niedrig gewesen sind. In der Post-Produktion konnte ich seine Spur dann wieder hochziehen, aber ich wüsste trotzdem gerne, woran das liegt, zumal er wirklich kaum zu hören und der Ausschlag sehr gering ist. Die Routingmatrix habe ich mehrfach gecheckt und dank der vielen Hilfen hier müsste da alle soweit stimmen!

Hat jemand eine Idee und kann uns helfen? Vielen Dank schonmal!

Grüße, Lennart

Dürfte an seinem Input-Level gelegen haben. Skype zieht das hoch (mit allen negativen Effekten, die das haben kann), Studio Link nimmt das, was im Audio Midi-Setup (Mac) oder in den Geräteeigenschaften unter Pegel (Windows) oder natürlich über den Regler eines externen Audio-Geräts (Interface oder am Mikro/Headset selbst) angeboten wird.

Am besten ist es immer, den Pegel zu verändern und auf alle Hilfsangebote wie automatische Mikrofonverstärkung, etc. zu verzichten. Wenn der Pegel auf 100% ist und es dennoch zu leise ist, kann das andere Gründe haben (Mikrofonposition, etc.).

Ich mache ja oft Sendungen, bei denen es schnell gehen muss. Ist ein Gast zu leise, dann navigiere ich ihn oder sie zu dem Setup, in dem das beste Verhältnis aus Rauschen und Lautstärke zu finden ist. Meistens übrigens an Windows-Rechnern ein Problem. Wenn das Rauschen ein Teppich HINTER der Stimme ist, kann man es ganz gut rausfiltern (mit dem ReaFir) ohne dass man zu sehr die Klangqualität der Stimme beschneidet.

1 Like

Vielen Dank für deine Antwort! In der Tat haben wir nochmal direkt am Pegel in Windows gedreht. Und: mit Interverbindung über Kabel war alles besser, auch die Aufnahmelautstärke über StudioLink. Erste Folge sauber in den Kasten gekriegt!

3 Like