Studio-Link nach prepare for editing

Hi, erstmal großes Kompliment an alle Entwickler. Ich arbeite seit langer Zeit mit Reaper und bin von Ultraschall schlicht begeistert.
Und erst recht in der Kombi mit Studio-Link. Bislang habe ich Zoom-Recorder durch die Republik versendet…

Jetzt meine Frage(n):
Reihenfolge ist: Setting steht, Studio-Link Spur hinzugefügt, Call, Aufnahme.
Dann beende ich zuerst die Studio-Link-Verbindung (lege auf). Dann beende ich die Aufnahme.
Dann kommt der magic „Prepare all tracks for…“.
Nun erschint auf der Browseroberfläche von Studio-Link ein roter Error-Hinweis. Ich kann nun nicht mehr anrufen.
Ist das korrekt so? Was mache ich, wenn ich in die gleiche Spur das Gespräch fortsetzen möchte?

Zweite, eher kleine Frage: Ich hatte anfänglich das Soundboard mit einer Musik-mp3 ausprobiert, wobei das Soundboard regelmäßig an unterschiedlichen Stellen zusammengebrochen ist. Nix ging mehr. Schon mal gehabt?

Ich verwende: MacBook Pro 2019, dbx286s, Focusrite Scarlet 4i4

Danke für Hinweise und nochmal Daumen hoch, auch für die ausführlichen Dokumentationen und Screencasts!

1 Like

Prepare all tracks for editing heißt, dass alles bzgl der Aufe, inklusive Studiolink beendet ist.

Wenn Du also die Aufnahme stoppen willst aber noch etwas reden möchtest zum Verabschieden oder so, klicke noch nicht auf Prepare all tracks for editing sondern beende erst das Gespräch.

Prepare all tracks for editing macht im Hintergrund einige Dinge, damit das Projekt gleich fluffig weiterbearbeitet werden kann, sorgt aber auch dafür, dass Studiolink beendet wird.
Das ist by design, da es vorher immer wieder Probleme gab, die Unerfahrenere eher verwirrt haben.

Zum Soundboard: was heißt zusammengebrochen genau?

Hi Mespotine,
dankeschön für die fixe Antwort!
Alles klar, verstehe.

Zum Soundboard:
Erst habe ich bemerkt, dassdas Ducking nicht funktioniert, dann, dass die Musik teilweise abgebrochen ist. Sobald ich den Soundboard-Track gelöscht habe und einen neuen aufgesetzt habe, hat es wieder funktioniert. Kurz. Kurz vorm Verzweifeln habe ich das ganze mal mit anderen mp3s ausprobiert, siehe da, kein Problem. Schien also am file zu liegen. Jetzt habe ich im Folder mein Intro, Ein Outro und drei kleine Trenner, alles läuft wie geschmiert.

Zwei kleine Fragen sind gerade neu aufgekommen, könnte dafür auch ein neues Thema aufmachen, wenn Du möchtest:

  1. Können einzelne Files im Soundboard mit Shortcuts versehen werden? Das würde es noch intuitiver machen, vor allem, wenn man immer die gleichen Intros/Outros/Zwischensequenzen nutzt.
  2. Ich habe gerade eine neue Folge meines Shuttetalks fertig geschnitten, Kapitelmarken eingefügt inkl. Bildern (wusste nicht, dass das geht, wow!) und urls. Das ganze mit dem Export Assistant fertig gemacht und bei podigee hochgeladen. Leider tauchen dann dort die urls und die Bilder der Kapitelmarken nicht mehr auf. Übersehe ich etwas?

Vielen Dank nochmal und besten Gruß!

Zu 1.:
Wenn Du nen Nummernblock hast, kannst Du die Sounds des Soundboards drüber steuern.
Nummernblöcke kann man notfalls auch als externes USB-Keyboard nachkaufen.
Du kannst auch in der Actionlist nach Soundboard - Actions suchen und die Dir auf Tasten legen.

Zu 2.:
Da müsstest Du mal beschreiben, wie Du die Files bei Podigee hochgeladen hast.
Und vielleicht können @ben.podigee @mati.podigee Dir da weiterhelfen.

Ich vermute da spontan, dass Du da irgendwelche Nachbearbeitungstools von Podigee verwendet hast, wo die Bilder verlustig gegangen sind, hab aber da keine Erfahrung mit.

Ah! toll! Ich habe ein Keyboard mit Tastenfeld, kam aber nicht auf die naheliegendste Idee mal auf die Nummer zu drücken. Funktioniert ja super, danke…

Zum anderen meldet sich ja vielleicht noch @ben.podigee oder @mati.podigee
Für jetzt habe ich alles nochmal händisch eingefügt, geht ja auch.

Danke für’s Kümmern, herzlichen Gruß!