Studio-Link für Audio und Jitsi/Skype für Video - wie realisieren?

Hi zusammen,

Jitsi ist ein FLOSS-Videokonferenzsystem und bietet Videokonferenzen (WebRTC-basiert) auf https://meet.jit.si zum Ausprobieren an (läuft stabil auch mit mehreren TN). Inzwischen werden auch höhere Auflösungen der Teilnehmervideos unterstützt.

Meine Idee ist, eine Verbindung zu meiner Gesprächspartnerin per Studio-Link (via Reaper/Ultraschall) aufzubauen und parallel eine Videokonferenz über meet.jit.si, um dann die Audiospuren via Reaper und den Bildschirm während des Gesprächs mit Screenflow aufzuzeichnen (alles auf macOS High Sierra). Alternativ zu Jitsi käme auch Skype in Frage.

Was ist bei einem solchen Setup für das Routing zu beachten?

Wird dazu Soundflower (und “Aggregated Device”) benötigt oder gibt es eine elegantere Lösung?

Vielen Dank für Tipps
Stefan

Ein gangbarer Weg scheint zu sein, https://meet.jit.si in einem zweiten Browser zu öffnen (FF funktioniert bei mir ohne Plugins) und bei der Frage nach Zugriff auf Mikrofon und Kamera nur den Zugriff auf die Kamera zu erlauben. Im Standardbrowser (bei mir unter macOS Safari) öffnet Reaper/Ultraschall dann das übliche Studio-Link-UI in Safari. Besonders gut funktioniert dies also vermutlich, wenn FF nicht als Standardbrowser eingerichtet ist. Die Jitsi-Verbindung in FF zeigt dann nur das Bild; Ton kommt via Studio-Link (wenn man Skype o. Hangout nicht verwenden möchte).

1 Like