Standalone mit Pulseaudio verursacht 100% CPU load bei jedem Anruf


#1

Hi,

ich versuchte mich gestern Abend zum ersten mal an einer Verbindungsherstellung mit Studiolink.

Hardware ist ein Behringer Xenyx302USB mit Superlux 660. Ich betreibe Debian 8 (Jessie) mit Pulseaudio auf einem Thinkpad X220.

Ich habe zunächst den Mischer mit Headset angeschlossen und in Pulseaudio das interne Audio deaktiviert, dann Eingabe und Aufnahme über den Mischer getestet. Funktionierte direkt out of the box.

Nun starte ich Studiolink Standalone und starte einen Echo Call (oder rufe einen anderen Teilnehmer an). Sobald die Verbindung steht und ich das erste mal etwas ins Mikro spreche, rennt die CPU-Last auf 100% auf allen Kernen, Störgeräusche kommen aus dem Headset und ich höre die Gegenseite nicht.

image

In Pavucontrol habe ich den Monitor (der, warum auch immer) auftaucht, sobald Studiolink einen Verbindungsaufbau macht, gemuted, ohne dass sich etwas verändert hätte.

Folgendes beobachte ich in “KMix” während das Problem auftritt:

Sobald ich den Call beende, ist alles wieder gut. Studiolink selber muss ich nicht beenden.

Über einen Hinweis, wie das zu lösen ist, bin ich sehr froh. Wenn ich alles über das interne Audio vom Thinkpad teste, bleibt die Last unten und alles funktioniert.

Vielen Dank

Gruß


#2

Welche Version von Studio Link?
Die aktuell “offizielle” Version? Also v17.03.1-beta (31.03.2017)?

Willst du mal ne Alpha-Version testen?

Gerade der Support unter Linux ist etwas tricky aufgrund der unterschiedlichsten Voraussetzungen.

Vielleicht kann @StudioLink mehr sagen?


#3

Kannst du mit dmesg mal schauen ob besondere Kernel Meldungen auflaufen?

Probier gerne auch mal die Alpha Version. Ggf. könnte ich noch eine bauen die direkt auf Pulseaudio zugreift.


#4

Hi,

die Alpha-Version funktioniert, wenn ich sie mit pasuspender starte. Dann kann ich im Webinterface das korrekte ALSA-Interface auswählen und es funktioniert prima.

Downside ist halt, dass dann natürlich StudioLink das einzige ist, was noch sound macht :smiley:

Wenn Du eine Version für PulseAudio bauen könntest, wäre das natürlich großartig!

Gruß und Danke soweit