Soundcloud - Einordnung / Einschränkungen?

Moin! #Socialdistancing-Grüße!
nach 4 Podcasts, die ich via Podlove selber hoste und einem, bei dem sich der Kunde für Podigee entschieden hat, habe ich jetzt eine Anfrage, die einen Podcast dann via Soundcloud veröffentlichen wollen. Da Podlove so smooth funktioniert hab ich mich in den entsprechenden Diskurs nie eingelesen und habe nur ein “vages schlechtes Gefühl”.
Ist das berechtigt?
Und dann aber auch: Unterstützen die Episoden-Cover, (bestenfalls erweiterte) Kapitelmarken etc.? Weil wenn nicht (und ich die auch nicht vom eigenen Hosting überzeugen kann), kann ich mir die entsprechende Arbeit ja auch gleich sparen.

Mann kann bei Soundcloud nur Playlists erzeugen, müsste also für jedes Kapitel einen eigenen Track haben.

1 Like

wusste schon, warum ich ein schlechtes Bauchgefühl hatte! Danke

1 Like