SEO und Keywords in der Folgenbeschreibung

Hallo,

durch YouTube kenne ich mich ziemlich gut aus mit dem den Algorhythmen, den SEO-Keywords und so weiter und so fort. Aber wie ist das beim Podcasten? Gibt es dort irgendwelche Richtlinien, nach denen die jeweiligen Folgen gerankt werden? Wie viel schreibt ihr in die jeweilige Folgenbeschreibung? Wie viel ist sinnvoll, wie viel ist zu wenig? Ich bin mir bei dem Thema noch unsicher. Gibt es irgendwelche No-Gos bei dieser Thematik? Wie handhabt ihr das?

Viele Grüße,
Kai

Hier mal ein Zitat aus den Guidelines von Apple:

If you include a long list of keywords in an attempt to game podcast search, your show may be removed from the Apple directory.

2 Like

Jede Podcastepisode ist ja im Grunde nur ein normaler Post mit Content plus Audio, es gelten also die regulären SEO Regeln. Keyword stuffing ist sowieso ein No Go, egal ob Podcast oder Blog.

4 Like

Ich hätte auch gesagt, dass die normalen SEO-Regeln gelten. Vielleicht noch etwas abgestuft, weil Suchmaschinen SEO ggfs schon etwas weiter mit Semantik ist.

Keyword Stuffing ist allerdings wirklich ein No Go. Ich würde den Zuhörer in den Mittelpunkt stellen und über die User Signals das Ranking beeinflussen wollen. Also zu Abos und Bewertungen auffordern und so.

In wieweit Audio ausgelesen wird und du selbst beim Sprechen auf Keywords achten musst, frag ich mich selbst noch.

Bei YouTube SEO hab ich es mal gelesen, dass du das keyword in den ersten 15 Sekunden sagen solltest.