RSS Feed aus Podlove


#1

Moin moin,

aktuell laden wir unsere Episoden über eine dritte Partei hoch. Leider werden wir dadurch zu sehr in Struktur und Länge etc fremdbestimmt und das wollen wir zukünftig nicht mehr.

Deshalb der Schritt in “Selbstständigkeit”. Ich habe jetzt über MAMP eine Wordpressseite aufgesetzt. Podlove konnte ich problemlos installieren. Die erste Testepisode ist auch erfolgreich online. Probleme kriege ich aber jetzt bezüglich RSS Feed.

Der wird mir unter Podlove als http://localhost:8888/wordpress/feed/mp3/ angezeigt. Das ist (soweit ich das verstehe und das ist leider sehr wenig) nicht ganz korrekt.

Ist das ein behebbares Problem oder braucht man doch eine bezahlte Wordpress-Präsenz.

Beste Grüße
Basti


#2

Hi Basti,

wenn ich dich richtig verstehe, hast du deine WordPress-Seite lokal auf deinem Mac aufgesetzt. Das hilft dir wenig, weil andere Nutzer nicht darauf zugreifen können. Du musst dir einen Webspace mieten und WordPress + Podlove dort installieren. Anbieter sind z.B. Uberspace, Strato, HostEurope. Ich nutze seit ein paar Jahren Webgo und bin damit recht zufrieden. Du brauchst dann auch eine Domain. Bei vielen Webhosting-Paketen ist aber eine Domain inklusive. Wenn alles eingerichtet ist, ist dein Feed unter http://[deine-domain.de]/feed/mp3/ erreichbar.

Aber mal anders gefragt: Gibt es denn keine Möglichkeit, euren derzeitigen Verbreitungsweg zu übernehmen?

Bearbeitet: Ich sehe gerade, dass ihr euren Podcast bisher auf einer größeren Plattform hostet. Deren Webseite könnt ihr schlecht übernehmen :wink: Dann ist ein selbstgehostetes WordPress sicher eine gute Option, um selbst über die Inhalte und deren Präsentation zu bestimmen. Alternativ ist vielleicht auch ein Anbieter wie Podigee, Spreaker und wie sie alle heißen eine Alternative, weil du dich dann nicht um Updates etc. kümmern musst.


#3

Moin!

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Genau, den Laden will und kann ich natürlich nicht übernehmen.

Ok, dann verstehe ich so langsam. Wir können unsere Dateien zukünftig bei Podseed hochladen, allerdings nützt mir das scheinbar wenig ohne Webspace. Würde es denn reichen, einfach eine Domaine zu mieten und dann dort Wordpress zu installieren mit Dateiupload via Podseed?

Grüße


#4

Ja, die Audiodateien kannst du dann bei Podseed speichern. Der Vorteil ist vor allem die schnellere Verteilung an die Abonnenten, weil Podseed ein CDN ist. Außerdem belegen die Dateien dann natürlich keinen Speicherplatz bei dir auf dem Webspace. WordPress selbst und andere Mediendateien wie Fotos bleiben aber auf deinem Webspace.


#5

Alles klar.

Domaine habe ich, Podlove Settings wie im Tutorial, mp3 liegt bei Podseed. Wenn ich jetzt allerdings eine Episode anlegen möchte, findet er die Datei nicht.

Edit:
Hat sich erledigt.

Kennst du dich zufällig auch mit dem Einreichen bei iTunes aus?


#6

iTunes ist super simpel. Du brauchst ein Cover in 3000x3000 pixel in Podlove angelegt und gehst dann zu https://itunesconnect.apple.com, logst dich mit iCloud passwort ein, und folgst der Maske. 24h später biste meist im iTunes Katalog.


#7


#8

Das Cover ist zu klein. Wie oben steht: zwischen 1500x1500 und 3000x3000 sollte das Cover aufgelöst sein, Deins hat nur 400x400.

Warum der Feed keine Folgen findet, weiß ich allerdings nicht.


#9

Ja ok, das mit Cover lässt sich beheben. Mit den nicht ladbaren Folgen weiß ich aber leider auch nicht weiter.