Recording unter Windows startet nicht

Hi - wir haben in letzter Zeit häufiger folgendes Problem bei manchen Windows Nutzern gehabt: Wenn sie den “Record” Button klicken kommt folgende Meldung:

"This file does not have an app associated with it for performing this action. Please install an app or, if one is already installed, create an association in the Default Apps Settings page."

StudioLink_Recording_Error_Message

StudioLink einer App bzw. dem FileManager zuordnen hat leider nicht geklappt und meine Windows Erfahrungen sind leider sehr rudimentär da Mac User.

Hat vielleicht jemand das gleiche Problem schonmal gelöst?

Viele Grüße, Christoph

Zählt der Record Timer hoch? Was hier vermutlich schief geht das anscheinend die Zuordnung welches Programm einen Ordner öffnen soll keine Zuordnung mehr hat. Allerdings verwundert mich ein wenig das “OneDrive” im Ordner Namen etwas.

Abgelegt werden die Aufnahmen auf dem Desktop unter “studio-link”. Wenn dort Dateien liegen und der Timer hochzählt ist die Meldung erst einmal nicht tragisch.

Hi Sebastian - ob der Timer zählt bringe ich nochmal in Erfahrung - vielleicht ist dort das OneDrive irgendwo als Default-Pfad festgelegt, der StudioLink “overrult”?

Das Recording beginnt tatsächlich im Desktop-Ordner - aber der Button zählt nicht und ist auch nicht rot. Man kann StudioLink nur beenden indem man den Browser schließt. Die flac-Dateien werden zwar angelegt, haben aber keinen Inhalt. Browser war aktuelle Chrome Version für Windows. Die Audioverbindung bleibt aber bestehen solange der Browser läuft.
Das konnte ich an Informationen zusammentragen. Es geht auch ein Terminal-Fenster auf - ich versuche da auch noch einen Screenshot zu bekommen.

Kannst du diese Version mal zum Testen weiterreichen:

https://download.studio.link/devel/v20.xx.x/v20.06.0-beta-1096.3f53e6b/windows64/studio-link-standalone-v20.06.0-beta-1096.3f53e6b.exe

Ich vermute das hier der Desktop Ordner etwas verbogen ist auf dem System.

1 Like

Ok - reiche ich weiter - Danke dir!

1 Like

Ich habe es jetzt nochmal mit einem Teilnehmer getestet. Er hatte zwar noch die Fehlermeldung, die Aufnahme hat aber funktioniert und die Datei hatte auch Inhalt.