Reaper, Ultraschall 3.1, und macOS Catalina?

Hat man Ultraschall auf Catalina probiert? Gibt es Probleme, besonders mit 32-bit?

Dazu kann man im Moment noch nichts sagen. Erfahrungen mit anderen Beta-Versionen von macOS zeigen, dass sich im RTM-Release noch wichtige Dinge ändern. Zu 32-Bit kann man sagen, dass Apple wahrscheinlich dem Ultraschall-Beispiel folgt und nur noch 64-Bit unterstützt.

1 Like

Bleeding Edge seit 2013.

1 Like

Golden Master ist heute raus, wie schaut’s aus?

Unsere Empfehlung: abwarten. Lange. So wie sich Apple derzeit mit iOS 13 blamiert, rechne ich damit dass es vergleichbare Probleme mit Catalina geben wird. Hinzu kommen die traditionellen Probleme mit Audio-Hardware bei jeder Major-Release von OSX.

Meine Empfehlung:
Wenn man produktiv arbeiten möchte, wartet man auf Mojave bis es mindestens eine 10.15.1 Release gib, besser .2
Bzw. man steigt um, wenn wir die Ultraschall 3.2 Release rausbringen - die wird für Catalina getestet sein. Wir werden nicht mehr allzuviel Liebe in die Test der 3.1er auf Catalina investieren.

4 Like

Alles klar. Wegen dem Wegfall von 32bit und einiger Steam Games werde ich eh so bald nicht auf Catalina umsteigen :slight_smile:

Das sollte für REAPER eigentlich keine Rolle spielen, es sei denn mensch hat noch ältere VST-Plugins im Einsatz. Mit denen wird es unter Umständen dann problematisch.

2 Like
7 Like

Danke Dir, das sind feine Neuigkeiten!


Kurzes Update: Auf meinem MBP 13’ Anfang 2015 läuft Reaper mit Ultraschall auch nach dem Update auf Catalina ohne Probleme.

1 Like