Podcast Partner/in und Kontraste gesucht

Hallo zusammen!

Ich bin Michelle, habe Medienwissenschaften studiert, 4 Jahre als Moderatorin und Nachrichtensprecherin für einen Radiosender gearbeitet und werden nun bald ins Marketing wechseln und voraussichtlich nach London ziehen.

Da ich das Sprechen am Mikro vermissen werde, möchte ich einen Podcast starten. Mit Sprechen und Technik kenne ich mich entsprechend aus und hab beides professionell gelernt :wink:

Das grobe Konzept:
2 Personen, jeder stellt eine Frage (egal welches Themengebiet) und zusätzlich müssten wir uns auf 2-4 Standardkategorien einigen, die in jeder Folge wiederkehrend sind.

Natürlich müsste man sich grundsätzlich verstehen, aber ich würde es schön finden, wenn der/die Partner/in möglichst aus einem anderem Umfeld kommt und eine ganz andere Perspektive auf die Dinge hat.

Kurz zu mir… ich mag: Musik, Serien, Fußball, Lifestyle, Politik, unnützes Wissen, Technik, spiele gerne mit Klischees und habe eine Vorliebe für London :slightly_smiling_face:

Bei Interesse, bitte einfach melden!
Viele Grüße,
Michelle

4 Like

Hallo Michelle,

die Konzept-Idee klingt - zumindest so, wie ich sie verstanden habe - wirklich interessant. Der Podcast würde sich themenmäßig dauerhaft im Bereich der 2-4 Standardkategorien befinden, oder? Und die Kategorien sind ausgewählt aus den Interessengebieten?

Ich fühle mich in vielen deiner Interessen auf jeden Fall Zuhause. Deshalb kurz zu mir: Ich bin Softwareentwickler (natürlich mit Liebe zu Technik), bin politisch sehr interessiert und habe dazu natürlich eine Meinung. Und wie im Vorstellungsthread geschrieben, bin ich Serien- und Filmjunkie.

Ich habe selbst schon über Podcasts in diese Richtungen nachgedacht. Deshalb würde ich mich freuen, wenn wir nochmal etwas detaillierter über die Idee sprechen könnten :slight_smile:

Viele Grüße,
Christian