Podcast auch ohne SSL?

Hallo ich denke gerade darüber nach meinen Podcast selbst zu hosten. Das einzige, was ich nicht klären konnte, ist SSL.

Ich speichere von Wordpress Kommentaren abgesehen, keine Nutzerdaten. Ich verdiene kein Geld mit dem Podcast… will sagen habe keinerlei finanzielle Interaktion über die Webseite.

Warum sollte ich SSL verwenden?

danke
armin

Weil google alleine für das fehlende SSL Zertifikat die Seite als nicht sicher kennzeichnet wird und das schreckt viele ab.

3 Like

Ja, leider. Und nicht jeder Provider bietet bei den günstigen Webspace/Domain-Angeboten eine simple „Let’s Encrypt“-Verifikation mit an.

Dass man für SSL oftmals preislich gleich ins Mediumsegment hochrutschen muss, finde ich als Privatperson und Hobbyist unter den neueren Browser-Einstellungen extrem ärgerlich. Wenn man sein eigenes Zertifikat erstellt, wird es dem Nutzer ja als ähnlich „verdächtig“ angezeigt.

Nicht jeder, aber ich würde auch persönlich nicht empfehlen, zu einem zu gehen, der sich Let’s Encrypt verweigert. Das ist gerade für kleinere Auftritte der de facto Standard.

Z.B.:

und beide bieten Let’s Encrypt automatisch mit an.
Als Medium-Segment empfinde ich beides nicht.
Man kann auch manuell Zertifikate erstellen und aktualisieren, aber eine automatische Aktualisierung ist dringend zu empfehlen. Wenn das der Webhoster von sich aus macht, dann ist das die beste Variante.

1 Like

TLS-Verschlüsselung sollte heutzutage Standart sein und es ist keine Frage ob man TLS anbieten sollte oder nicht. Zumal die Kosten-Hürde mittlerweile ja auch nicht mehr besteht.
Meine schnelle Empfehlung wäre auch Netcup. Dort funktioniert die automatische Lets Encrypt Einrichtung ohne Probleme und Zusatzkosten.

Hallo ich bin bei Domainfactory …3€ / Monat geht… will ich aber gut fundamentiert entscheiden.

Aber dank Eurer Einblicke werde ich das wohl tun.

Danke
armin

1 Like

Einfach, um mal eine Alternative zu den „üblichen Verdächtigen“ in den Ring zu werfen, möchte ich an dieser Stelle gern den Service von BIOHOST empfehlen. Ist nicht nennenswert teurer, bietet SSL standardmäßig, sitzt in Deutschland und hat einen grünen Hintergedanken. :green_heart:

https://www.biohost.de/

DF hat kein Let’s encrypt(wolln die einfach nicht) und allgemein ist das Ganze mit Zertifikaten bei DF ein Trauerspiel. Es sei denn, man bezahlt Geld.

Deswegen bin ich auch zu Uberspace gewechselt, aber das ist nen Hoster für Nerds, hat aber alles einfach drin und man muss sich nicht um das Zertifikat kümmern.
Gibt aber bestimmt noch andere Anbietende, die das Ganze etwas einstiegsfreundlicher gestalten.