Metadatenabfrage in Apps und Playern - wer greift worauf zu?

Hallo zusammen,
bisher habe ich der wunderbaren Community hier nur zugehört und mir meine Fragen durchs Suchen beantwortet. Nun stehe ich vor einem Problem, welches ich mir allein durchs Suchen nicht beantworten kann. Also los;
mein Verständnis der technischen Seite des Podcastens fasse ich hier kurz zusammen:

  • Bei einem Podcast wird, von einem abonnierbaren RSS-Feed ausgehend, auf Audiodateien verwiesen, die auf einem Server liegen und frei zugänglich sind.

  • Im RSS-Feed wird für jede neue Episode ein neuer Eintrag erstellt.

  • Podcatcher (Webplayer, Apple, Spotify, Deezer, unabhängige Apps) merken, dass es in dem RSS-Feed einen neuen Eintrag gibt, greifen zu und zeigen diesen Eintag dann als neue Episode an.

Erste Frage:

Worauf greifen die Podcatcher zu und welche Informationen zeigen sie an?

Auf die Textpassage im RSS-Feed, oder auf die Audiodatei inkl. all ihrer Metadaten (Title, Album, Artwork, Description, Lyrics, Chapters)

Zweite Frage:

Kann man in den id3tags in der Description hyperlinks zu Webseiten und Zeitstempel setzen?

Hintergrund meiner Fragen ist der, dass ich mich nicht von Podcasthostern abhängig machen will und gerade angefangen habe meinen Podcastweg zu gehen.

Grüße,
Arne

1 Like

Erste Antwort:

Das hängt grundsätzlich vom Podcatcher ab. Alle die ich kenne, lesen die Informationen aber aus dem RSS-Feed. Man ist dann auch unabhängig vom Audioformat. Die Ausnahme sind Kapitelmarken. Obwohl es die Möglichkeit gibt Kapitelmarken im Feed einzutragen, liest sie zur Zeit kein Podcatcher dort aus. Außer Instacast (RIP!).

Zweite Antwort:

Schreib das Zeug ins Feed. Das ist generell unabhängig vom Hoster. Mit Ausnahme von Spotify und SoundCloud, aber das sind ja auch keine Podcast-Hoster. Wenn du ID3v2-Tags verwendest, schränkst du dich auf MP3 ein und außerdem bietet ID3v2 keine podcast-spezifischen Tags. Wenn du Kapitelmarken meinst, würde ich Auphonic, Forecast, Chaptifier und Ultraschall empfehlen. Die letzten drei können nur ID3v2 bzw. MP3.

2 Like

Danke dir für deine ausführliche Antwort. Zusammengefasst: Wenn der rss-feed alle Meta-Informationen enthält und die mp3 mit Kapiteln versehen ist, macht das Zuhören Spaß.
Okay, dann heißt es für mich Podlove zu verstehen und anzuwenden.

1 Like

Zur Einrichtung von Podlove habe ich ein kleines Tutorial geschrieben, vielleicht hilft Dir das.

2 Like

danke dir @schaarsen, ich schau die tage mal rein.

1 Like