Kopfhörer wird zum Mikrofon (durch Malware)


#1

Hallo,

als Techie lese ich ab und an auf heise. Falls ihr keine ungebetenen Zuhörer haben möchtet, vielleicht ein Artikel, der euer Interesse findet:

VG Ludger


#2

Dies gilt natürlich nicht für die von Podcastern oft verwendeten Audiointerfaces mit XLR-Eingängen und Gain-Potis. Hier ist dedizierte Verstärker-Hardware an Ein- und Ausgängen die sich nicht “umdrehen” lässt.

Und auch der Artikel ist inkorrekt wenn er behauptet es sei für HD-Audio Codecs zwingend notwendig einen Kopfhörerausgang zum Mikrofoneingang ummappen zu können. Richtig ist: DIe Chips sind sehr flexibel im Ummappen ihrer Ports (siehe die sehr nützliche Software hda-jack-retask, mit der man sich z.B. Line-In Ports oder zusätzliche Kopfhöreranschlüsse an seinem Rechner beschaffen kann). Aber viele Chips haben auch Restriktionen, hier der IDT 92HD75B-Codec in meinem Rechner z.B. könnte es nicht.


#3

Da die meisten Geräte (Smartphone, Laptop) ein eingebautes Mikrofon haben, ist das Spiel doch eh verloren.